Aktion "DRUCK RAUSNEHMEN" - Denkmalschmiede Höfgen in Not!

sachsen-net am 20.03.2012 - 13:51
Diese Meldung ist älter als 2 Monate

Was können Sie tun?
www.hoefgen.de

Unweit von Grimma, in dem winzigen Dorf Kaditzsch gelegen, bildet die Denkmalschmiede Höfgen das kulturelle Zentrum einer beliebten Ausflugsregion. Vor mehr als 30 Jahren wurde mit der Rekonstruktion eines bereits dem Verfall preisgegebenen Vierseithofes der Grundstein für eine Arbeitsstätte gelegt, die heute durch ihre hervorragenden Arbeitsbedingungen auch eine international geschätzte Adresse ist.

Neben einem Residenzprogramm, das mit seinen individuellen künstlerischen Projekten die Kulturarbeit unmittelbar inspiriert, bietet die Kultureinrichtung jährlich über 150 Veranstaltungsproduktionen für ein vielseitig interessiertes, generationsübergreifendes Publikum an. Unersetzbar ist die engagierte und qualifizierte Kinder- und Jugendarbeit, die von Familienateliers bis zu Natur-, Kunst- und Medienprojekten für Schulklassen reicht.
Traditionsreiche Feste wie »Lämmermarkt & Morristanzfest« haben eine über 30-jährige Tradition. Konzertreihen, Lesungen, Ausstellungen oder das experimentelle Musikfestival »Was hören wir?« bieten nahezu allen künstlerischen Ausdrucksformen ein Podium. Ausstellungen der Galerie finden oft eine Fortsetzung in der umgebenden Landschaft. Dazu gehört auch der Jutta-Park mit Aussichtsturm, Klanginstallationen und Skulpturen. Auf der Mulde betreibt die Kultureinrichtung eine Schiffmühle, die als technisches Schauwerk und Museum ein Stück Kulturgeschichte der Region repräsentiert.

Als Ort der Identifikation und Begegnung, der alljährlich über 300.000 Besucher in die Region führt, besitzt die Denkmalschmiede Höfgen für den ländlichen Raum aber auch für Leipzig, Dresden, Chemnitz und darüber hinaus einen unschätzbaren Wert.

ALLES steht nunmehr vor dem AUS

Ziel der Aktion “DRUCK RAUSNEHMEN“ ist es, das Überleben der Denkmalschmiede Höfgen zumindest bis zu einer vorläufigen Entscheidung des Leipziger Verwaltungsgerichtes abzusichern. Dafür bleibt nur wenig Zeit. Wir benötigen kurzfristig finanzielle Mittel, die den derzeitigen Ausfall der Fördermittel wenigstens teilweise kompensieren können.

Mit dem Erwerb der in unserem Online-Shop angebotenen Kunstdrucke und Grafiken, Bücher und CDs unterstützen Sie die allseitigen Bemühungen um den Erhalt der Denkmalschmiede Höfgen (Täglich kommen neue Werke hinzu!) Zahlreiche Freunde, Geschäftspartner und Unterstützer, auch die Mitarbeiter der Denkmalschmiede, helfen bereits jeder auf seine Art, um die drängendsten Verpflichtungen abzudecken. Auch Spenden sind möglich!

Die Denkmalschmiede Höfgen gGmbH, der Förderverein und der Fachbeirat haben zu jeder Zeit Verhandlungsbereitschaft und Offentheit für Lösungsvorschläge signalisiert und stehen nach wie vor dazu.

Klaus Peter John / Gesellschaft für Landeskultur e.V.
Rolf Johanning / Fachbeirat der Denkmalschmiede Höfgen
Dr. Uwe Andrich / Denkmalschmiede Höfgen gGmbH

Soforthilfe leisten unter: www.hoefgen.de

Hinweis: Das Restaurant Stregehaus mit den angeschlossenen Gastateliers und Studios, inkl. Logis ist geöffnet.

Quelle: Denkmalschmiede Höfgen gGmbH
» kommentieren

Noch kein Kommentar vorhanden ...