»Blaulichtmeile« vor dem Sächsischen Landtag bei CANALETTO - Das Dresdner Stadtfest

Dana -
®MSchmidt
®MSchmidt

Dresden, 26. Juli 2017. Mit Führungen im Sächsischen Landtag sowie spannenden Präsentationen von Feuerwehr, Bundeswehr, DRK & Co. auf dem Landtagsvorplatz nimmt CANALETTO – Das Dresdner Stadtfest einen neuen Partner ins Dresdner Stadtfest- Programm auf und präsentiert einen Klassiker, die Blaulichtmeile, an neuem Ort.

Sächsischer Landtag öffnet die Türen am CANALETTO-Wochenende

Anlässlich der 19. CANALETTO-Ausgabe lädt der Sächsische Landtag am 19. und 20. August zu einem Blick in den Plenarsaal ein. Jeweils von 10:00 Uhr bis einschließlich 17:00 Uhr werden stündlich Führungen angeboten. Bei den 30-minütigen Rundgängen durch das Parlamentsgebäude mit seiner charakteristischen Glasfront gibt es Spannendes zu entdecken: das Pult des Landtagspräsidenten zum Beispiel, von dem aus die Sitzungen geleitet werden. Wer mag, kann auch mal auf den Stühlen der Abgeordneten Platz nehmen oder sich selbst ans Rednerpult stellen. Mitarbeiter des Landtags informieren während der Führungen über die Arbeit und Architektur des Hauses. Treffpunkt ist das Bürgerfoyer. Auch die Ausstellung „Demokratie in Sachsen – so arbeitet der Landtag“ wird zu sehen sein. Alle Angebote sind kostenfrei. 

Voller Spannung blickt Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler bereits heute auf das CANALETTO-Wochenende: „Ich freue mich, dass der Sächsische Landtag in diesem Jahr im Stadtfest-Trubel an so zentraler Stelle mitmischt und wir bei diesem besucherstarken Event interessante Einblicke in das sächsische Parlament anbieten.“

Auch Klaus-Dieter Lindeck, Geschäftsführer der Dresdner Stadtfest GmbH, freut sich auf die neue Stadtfest-Fläche: „Mit dem Sächsischen Landtag und der Blaulichtmeile schaffen wir eine feste Anlaufstelle vor allem für Politikinteressierte, Architekturfreunde und Familien.“

Blaulichtmeile mit spannenden Angeboten

Letztere werden vor allem auch auf der Freifläche vor dem Landtag (Bernhard- von-Lindenau-Platz) und entlang der Elbe auf ihre Kosten kommen. Hier präsentieren sich verschiedene staatliche und nichtstaatliche Institutionen und sorgen mit spannenden Angeboten für ein informatives und lehrreiches Stadtfestwochenende, unter anderem mit diesen Aktionen:  

- Arbeitgeber Bundeswehr - auch das ist ein Thema der Blaulichtmeile. Der Karrieretruck der Bundeswehr informiert über Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten bei den Streitkräften. Zudem erzählen Soldaten aus ihrem Alltag, Fahrzeuge und moderne Technik werden präsentiert: Ein gepanzertes Sanitätsfahrzeug vom Typ Boxer, ein Lkw des Kampfmittelräumdienstes vom Typ Yak sowie die Aufklärungsdrohne „Luna“ warten auf Neugierige.

- Auch bei der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft geht es um ganz besondere Rettungsaktionen: Geduld und Geschick sind beim Entenangeln gefragt.

- Die Rettungshundestaffel des Dresdner DRK zeigt in Zusammenarbeit mit dem THW, wie die Suche nach einer vermissten Person auf unwegsamem Gelände abläuft. Außerdem stellt die DRK-Bereitschaft die Arbeit der Medical Task Force (MTF) vor. Das Publikum sieht ein vollständig für den Katastrophenfall ausgerüstetes Fahrzeug und erfährt, welches Equipment dafür vorgehalten wird. Wer schon immer einmal am Steuer eines Krankenwagens sitzen wollte, kann auch dies bei CANALETTO tun.

- Probesitzen im Radlader – bei CANALETTO kein Problem: Das Technische Hilfswerk hat zum einen das leistungsfähigste Bergeräumgerät des THW in Sachsen und Thüringen mit in Dresden und sorgt zum anderen mit einer Einsatzstellenbeleuchtung dafür, dass die Stadtfest-Besucher während der Nachtstunden nicht im Dunkeln tappen.

- Technik und Aufgaben, die begeistern: Über ihre Arbeit im Ehrenamt bei der Freiwilligen Feuerwehr oder bei der Berufsfeuerwehr beziehungsweise im Rettungsdienst informiert die Feuerwehr Dresden. Es werden verschiedene Feuerwehrfahrzeuge ausgestellt und die Besatzungen stehen für Fragen bereit.

- Fingerspitzengefühl und gute Nerven benötigt auch das Team vom Kampfmittelbeseitigungsdienst. Beim Dresdner Stadtfest informieren die Mitarbeiter über das Bergen, Transportieren und Entschärfen von Minen, Bomben und Co.

- Auf Spurensuche geht man am Stand der Polizeidirektion Dresden. Bei den Kriminaltechnikern werden Fingerabdrücke genommen, außerdem können Polizei-Pedelecs und ein Polizeimotorrad besichtigt werden.

- Alle kleinen Detektive können sich bei der Sächsischen Bereitschaftspolizei zum „KinderKommissar“ ausbilden lassen. Besonders heiß begehrt bei den Kids sind Fotos in Uniform auf dem Polizeimotorrad. Zu allen Fragen rund um den Polizeiberuf ist das Infomobil vor Ort. Die Kollegen vom Auswahlteam beraten alle Interessierten zu Studium, Ausbildung oder Wachpolizei.

Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler lobt den Einsatz der Aussteller: „Der Landtag als Fundament der Demokratie schafft mit der Blaulichtmeile eine Präsentationsfläche für die Säulen unserer Gemeinschaft. Polizei, Feuerwehr, DRK, THW und die vielen anderen Aussteller leisten einen unersetzbaren Beitrag für das gesellschaftliche Zusammenleben.“

Die Blaulichtmeile ist bereits seit vielen Jahren ein fester Bestandteil des Dresdner Stadtfestareals. Der Besuchermagnet für Groß und Klein findet erstmals auf der Fläche vor dem Sächsischen Landtag statt.

Das vollständige CANALETTO-Programm gibt es unter www.canaletto-fest.de, aktuelle Infos zum Fest auch auf Facebook www.facebook.com/DresdnerStadtfest/ 

Quelle: OBERÜBER KARGER Kommunikationsagentur GmbH