17. Benefizkonzert in der Kreuzkirche Dresden

Dana -
Konzert 2013 / Foto: Matthias Ander
Konzert 2013 / Foto: Matthias Ander

Am 13. März 2015 veranstaltet der Sonnenstrahl e.V. bereits zum 17. Mal ein großes Benefizkonzert zugunsten krebskranker Kinder und Jugendlicher und ihrer Familien. Das traditionelle Konzert wird bestritten durch den Dresdner Kreuzchor und das Junge Sinfonieorchester Dresden des Sächsischen Landesgymnasiums für Musik Dresden Carl Maria von Weber. Als Solistin ist die 10jährige Friederike Herold am Violoncello zu erleben. Beginn ist 19 Uhr in der Kreuzkirche zu Dresden.

Es erklingen Werke von Edvard Grieg, Felix Mendelssohn Bartholdy und August Klughardt. Höhepunkt ist die Uraufführung des Stückes „Lebenslichter“, das der 16jährige Kruzianer Jan Arvid Prée für Sprecher, drei Chöre und Orchester geschrieben hat.

Erlöse helfen von Krebs betroffenen Kindern uns ihren Familien

Alle Mitwirkenden verzichten auf eine Gage, und die Kreuzkirchgemeinde stellt die Kirche zur Verfügung. Die Erlöse aus dem Kartenverkauf kommen von Krebs betroffenen Kindern und ihren Familien zugute, die der „Sonnenstrahl e.V.“ betreut. Sie werden vor allem für die kontinuierliche psychosoziale Betreuung und Beratung der Kinder, ihrer Geschwister und Eltern benötigt, ob in der akuten Krankheitsphase oder in der Nachsorge. Dafür stehen ihnen geschulte Sozialpädagogen und ein Psychologe zur Seite. Sie kümmern sich um die Eltern-Selbsthilfegruppen, um Herzenswünsche und Trauerbegleitung und organisieren fachlich begleitete Camps und Ausflüge für Geschwisterkinder. Auch die Betreuung der Beratungsstelle des Vereins zählt zu den Aufgaben des psychosozialen Teams des „Sonnenstrahl e.V.“.

Karten für das Konzert sind beim Sonnenstrahl e.V. (Goetheallee 13) unter Tel. 459 61 61 bzw. über info@sonnenstrahl-ev.org erhältlich. Die Karten kosten je nach Platzgruppe zwischen 14 und 20 Euro.
www.sonnenstrahl-ev.org

Quelle: Sabine Mutschke PR i.A. Sonnenstrahl e.V.