Adventsgeschichtenkalender im Dresdner Barockviertel

Dana -
Foto: birgitH / pixelio.de
Foto: birgitH / pixelio.de

Keine Süßigkeiten, sondern literarische Kostbarkeiten verbergen sich hinter den Türchen des 5. Adventsgeschichtenkalenders im Dresdner Barockviertel. Vom 1. bis 23. Dezember lesen Prominente und stadtbekannte Dresdner auch in diesem Jahr wieder an interessanten Orten herzerwärmende Weihnachtsmärchen. Den Auftakt gibt am Montag Prinzessin Alexandra zur Lippe vom Weingut Schloss Proschwitz im Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais, Königstraße 14.

„Der Adventsgeschichtenkalender ist eine zauberhafte Aktion, die wunderbar zum Barockviertel passt“, sagt Ralf J. Kutzner, Geschäftsführer der Dresdner Bülow Hotels. „Für Dresdner und Besucher ist es eine schöne Gelegenheit, das besondere Flair und den einzigartigen Zusammenhalt des Quartiers zu erleben. Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr mit Prinzessin Alexandra zur Lippe erstmals den Auftakt geben dürfen.“

Die Aktion „Adventsgeschichtenkalender“ ist eine gemeinsame Initiative des Vereins Dresdner Barockviertel Königstraße und des Societaetstheaters Dresden in Kooperation mit den teilnehmenden Geschäften, Hotels, Kultureinrichtungen, dem Dresdner Nachtwächter Andreas Kühnert und weiteren Akteuren. Das vollständige Programm des Adventsgeschichtenkalenders ist unter www.barockviertel.de abrufbar.

Interessierte können sich von 1. bis 23. Dezember täglich 17:30 Uhr am Reiterstandbild „Goldener Reiter“ auf dem Neustädter Markt einfinden, wo der Nachtwächter die Teilnehmer begrüßt und zu einem Spaziergang durch das festlich geschmückte Viertel bis zur Lesestätte entführt. Die Lesungen beginnen 18 Uhr und dauern etwa eine halbe Stunde. Einzige Ausnahme: Die Lesung für Kinder am 7. Dezember im Laden Apfel & Bäckchen beginnt bereits 15 Uhr. Der Eintritt für alle Veranstaltungen ist frei. Eine Spende für das Obdachlosen-Nachtcafé in der Dreikönigskirche wird erbeten.

Quelle: Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais