DRESDEN REFLECT // Die Stadt im neuen Licht

Dana -
Zwinger Dresden 2012 / Foto: visualdrugstore
Zwinger Dresden 2012 / Foto: visualdrugstore

Dresden als Kultur- und Landeshauptstadt mit seinem atemberaubenden Gebäudeensemble braucht einzigartige Veranstaltungen zur Stärkung des Bekanntheitsgrades und des Tourismus. Dafür soll es ab 2014 ein neues Event in der Innenstadt geben – DRESDEN REFLECT.

Alles begann 2011 - das damalige Dresdner Stadtfest war der Startschuss für DRESDEN REFLECT. Für über 20.000 begeisterte Besucher auf dem Schloßplatz gab es das erste 3D-Gebäudemapping in Dresden. Durch dieses gemeinsame Projekt am Dresdner Georgenbau lernten sich Markos Aristides Kern und Frank Schröder kennen. Die von Markos Kern produzierte Show am Georgenbau wurde von intel finanziert – Frank Schröder ist seit einigen Jahren Veranstalter des Dresdner Stadtfestes, dem größten dreitägigen Stadtfest Deutschlands, mit jährlich über 500.000 Besuchern. Beide waren sofort auf einer Wellenlänge. 2012 sollte die Zusammenarbeit weiter intensiviert werden. Diesmal produzierte Markos Kern für intel eine 3D-Mapping-Show am Semperbau des Dresdner Zwingers, die ca. 50.000 Menschen auf den Theaterplatz lockte. Wiederum ein knappes Jahr später wurde die Idee geboren, ein eigenes Festival mit verschiedenen Gebäudemappings zur organisieren. So originell diese Idee ist, so einmalig ist sie auch. Die einzigartige Ausstellung von Videoprojektionen im urbanen Raum sucht seines gleichen und wird nicht nur Dresdner und Sachsen, sondern deutschland- und europaweit für Aufsehen und Interesse sorgen.

Vom 2. bis zum 5. Oktober ist es soweit. DRESDEN REFLECT bietet allen Dresdnern und Besuchern eine eindrucksvolle Show aus spektakulären Projektionen und atemberaubenden Effekten in einer der schönsten Kulissen Europas. Die Veranstaltung ist für die Besucher EINTRITTSFREI. Die Shows werden von den jeweiligen Gebäudepartnern finanziert und sind nicht nur visuelle Highlights. Auch auditiv soll den Besuchern besonderes Entertainment geboten werden. Jedes Gebäude erhält dazu eine eigene Story begleitet von Orchestern, DJs und Bands.
Im ersten Jahr soll es mindestens fünf Gebäude geben, die eingebunden werden. Dazu laufen momentan die Verhandlungen mit den Eigentümern bzw. potentiellen Partnern auf Hochtouren. „Fest stehen bereits der Georgenbau auf dem Schloßplatz und der Semperbau am Dresdner Zwinger.“, so Markos Kern, welcher der Künstlerische Leiter des Projektes ist. „Verschiedene andere Gebäude wie zum Beispiel der Kulturpalast oder das Verkehrsmuseum sind ebenfalls im Gespräch.“, so Kern weiter. Die Veranstaltung soll zukünftig zu einer festen jährlichen Institution für die Landeshauptstadt Dresden werden.

DRESDEN REFLECT // Das Pre-Event 21. März 2014

2014 ist die Freiberger Brauhaus GmbH Partner für den Georgenbau. Als Kick-off entschlossen sich die Macher von DRESDEN REFLECT und die Geschäftsführung von Freiberger zu einem Pre-Event am 21. März ab 19 Uhr auf dem Schloßplatz. „Die Idee eines solchen Events hat uns sofort fasziniert. Wir sind überzeugt, dass durch solche Veranstaltungen die Stadt Dresden nachhaltig touristisch gestärkt wird und eine Bereicherung für die Dresdner selbst ist. Das ist für uns zu dem eine außergewöhnliche Art, unsere Marke zu präsentieren und deshalb sind wir gern Partner.“, sagt Frank Rehagel, Marketingleiter der Freiberger Brauhaus GmbH. Am 21. März wird der Georgenbau durch eine spektakuläre Show von Markos Kern illuminiert und in dem perfekten Spiel aus Licht, Videos und Musik wird auch die Brauerei für den Zuschauer direkt und völlig neu erlebbar.

DRESDEN REFLECT // Die Macher

FRANK SCHRÖDER
Frank Schröder ist Kopf und Gründer der FRANK SCHRÖDER | Agentur für Kommunikation, die neben ihrem Hauptsitz in Dresden auch über ein Büro in Leipzig verfügt. Seit 1998 arbeiten mittlerweile rund 20 feste Mitarbeiter sowohl im Werbe- als auch Eventbereich. Im Mittelpunkt stehen dabei immer die Kommunikationsziele des Kunden. Die Vielseitigkeit und Flexibilität der Agentur ist gleichzeitig ihre Kernkompetenz. Der vielschichtige Kundenstamm schätzt die Erfahrung und die Kreativität der Full-Service-Agentur. Unter anderem produziert und veranstaltet die Agentur das jährliche Dresdner Stadtfest mit über 500.000 Besuchern an drei Tagen.

MARKOS ARISTIDES KERN
Markos Aristides Kern, Gründer der Agentur Visual Drugstore GmbH, gehört zu den außergewöhnlichsten Künstlern im Bereich medialer Gestaltung. Durch viele Projekte im öffentlichen Raum, sogar in Regionen wie der Sahara oder Antarktis, machte er sich einen Namen und positionierte seine Agentur international als eine der Anlaufstellen für extravagante Inszenierungen. Marken wie Hugo Boss, Porsche, Intel oder Mercedes vertrauen schon lange Kerns Kompetenz, Marken und Themen medienwirksam und emotional in besonderen Formaten darzustellen.

Quelle: FRANK SCHRÖDER | AGENTUR FÜR KOMMUNIKATION