Der Ferienpass ist da - die Sommerferien können kommen

Dana -
© Stadt Leipzig
© Stadt Leipzig

Zum 36. Mal bietet der Leipziger Sommerferienpass eine Menge Ferienspaß für kleine und große Abenteurer, Entdecker, Sportler, Bastler und Künstler - kurz, für alle Kinder und Jugendlichen, die daheim erlebnisreiche und kurzweilige Sommerferien verbringen wollen. Über 200 Veranstalter aus der Jugendarbeit, dem Sport-, Kunst-, Kultur- und Freizeitbereich haben ihre Ideen eingebracht. Die Auflage des diesjährigen Sommerferienpasses beträgt 20.500 Stück. 2015 wurden 19.390 Pässe verkauft, das waren 520 mehr als im Jahr zuvor.

Aus über 1.300 Veranstaltungen können die Ferienpass-Inhaber wählen - täglich stehen 20 bis 60 verbindliche und so genannte unverbindliche Angebote zur Auswahl. Spaß, tolle Erlebnisse und Erholung stehen immer an erster Stelle und so bleibt für Langeweile keine Zeit.

Sommerferienpass mit Ferienfahrkarte

Damit die Leipziger Schüler vor allem in den Ferien mobil sind und die Veranstaltungen in der ganzen Stadt problemlos besuchen können, ist der Pass wieder mit einer Ferienfahrkarte für das Stadtgebiet Leipzig - Tarifzone 110 - kombiniert. So haben die Leipziger Schüler für zehn Euro erlebnisreiche Ferien und darüber hinaus freie Fahrt mit Straßenbahnen und Bussen der Leipziger Verkehrsbetriebe und den Verkehrsmitteln des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV). Der Ferienpass hilft also durch kostenlose Straßenbahn-, Bus- und S-Bahnnutzung, ermäßigte und kostenlose Eintritte und Kursgebühren eine Menge Geld zu sparen.

Tickets für Tagesfahrten gibt es am 11. Juni in der Stadtbibliothek

Am Sonnabend, dem 11. Juni, werden in der Stadtbibliothek Teilnehmerkarten für die beliebten Tagesfahrten verkauft. Damit haben auch berufstätige Eltern die Möglichkeit, für ihre Kinder Teilnehmerkarten zu erwerben. Ziele für diese Tagesfahrten sind diesmal beispielsweise die Saalfelder Feengrotten, der Elbauenpark Magdeburg, die Augustusburg, Madame Tussaud's in Berlin sowie verschiedene Spaßbäder und Freizeit- und Erlebnisparks.

Leipziger Handwerk entdecken lautet das Motto einer Ferienpassaktion, bei der die Ferienpasskinder bei einem Blick in die Werkstätten, zum Beispiel eines Geigenbauers, Hörgeräteakustikers und Buchbinders, erfahren, wie vielseitig Handwerksberufe sein können.

Den RoboCup 2016, die Weltmeisterschaft der Roboter vom 30. Juni bis 3. Juli auf der Leipziger Messe, können Ferienpassinhaber kostenlos besuchen. Dabei erleben sie neben den zahlreichen Wettbewerben (Fußball, Rettung etc.) eine MINT-Ausstellung, lehrreiche sowie unterhaltende Mitmachstationen und Outdoor-Aktivitäten. Erwachsene Begleitpersonen erhalten auf den Eintrittspreis einen Rabatt.

Ferienpässe ab 8. Juni im Verkauf

Die Ferienpässe sind ab Mittwoch, dem 8. Juni, in LVB-Verkaufsstellen, den Bürgerämtern, den Bibliotheken, im Zoo, im Amt für Jugend, Familie und Bildung, vielen Schulen und anderen Einrichtungen zu haben.
Ermäßigte Pässe für Kinder und Jugendliche mit Leipzig-Pass werden, wie in den vergangenen Jahren, ausschließlich in den Bürgerämtern verkauft. 4.313 Schüler haben 2015 diese Möglichkeit genutzt.
Schüler, die Inhaber einer SchülerMobilCard (SMC) der LVB sind, erhalten von den LVB einen kostenlosen Ferienpass.

Quelle: Amt für Jugend, Familie und Bildung