Dresdner Nachtskaten beginnt wieder am 29. April

Dana -
Foto: © LynnNoelle / PIXELIO
Foto: © LynnNoelle / PIXELIO

Das Dresdner Nachtskaten ist seit 1998 etablierte Sportveranstaltung in der sächsischen Landeshauptstadt und gilt als erste Veranstaltung ihrer Art in Deutschland. Am Freitag, dem 29. April beginnt die neue Saison.

Fünf verschiedene Strecken im Angebot

Ein Teilnehmerschnitt von etwa 3.000 Skatern wagt sich jeweils auf die etwas andere Stadtrundfahrt vorbei an den Sehenswürdigkeiten Dresdens. Doch auch das Dresdner Nachtskaten selbst ist sehenswert: viele Besucher von Elbflorenz reiben sich die Augen, wenn tausende Menschen auf Inlineskates durch die Innenstadt rollen und winken dem Pulk hinterher. Auf insgesamt fünf verschiedenen Strecken, die abwechselnd gefahren werden, kommt nie Langeweile auf. Begleitet von einem Musikmobil ist das Dresdner Nachtskaten etwa zwei Stunden auf den öffentlichen Straßen im Stadtgebiet unterwegs.

Die Strecken zwischen 15 und 25 Kilometern Länge sind für alle Altersgruppen geeignet. Viel Wert legen die Veranstalter auf Familienfreundlichkeit. "Wir halten bewusst das Tempo in einem erträglichen Rahmen, um auch Anfänger und nicht so skateversierte Teilnehmer von vornherein ausschließen zu müssen" sagt Matteo Böhme, Vereinsvorsitzender des veranstaltenden Fördervereins Dresden skatet e.V. Er kann dabei auf die Hilfe von ca. 30 Ordnern vertrauen, die für sicheres Rollen auf allen Wegen sorgen. Teilnehmen kann jeder, der sich fit auf Skates fühlt und es sich konditionell zutraut. "Wir empfehlen eine Schutzausrüstung zu tragen", mahnt „Skatermutter“ und Initiatorin Barbara Lässig. Bei Blessuren stehen jedoch sofort Rettungssanitäter des DRK bereit und versorgen die Teilnehmer bei großen und auch kleinen Schrammen.

Jeden Freitag, 21 Uhr, ist Start an der Lingner Allee

Start- und Zielpunkt des Dresdner Nachtskatens ist die Halfpipe an der Lingner Allee direkt im Herzen Dresdens und nur einem Steinwurf vom Rathaus entfernt. Vor dem eigentlichen Start kann man sich im Skatepark Lingner Allee die Zeit vertreiben, sich mit einer Bratwurst stärken oder das Rahmenprogramm der Veranstalter folgen. Los geht's an jedem Freitagabend von Ende April bis Ende September um 21 Uhr.

Quelle: Pressemitteilung Dresden Marketing GmbH