ENSO-Fußball-Nachwuchsförderpreise 2017 übergeben

Dana -
Thomas Wockatz (4. Reihe, rechts) und Gunnar Schneider (4. Reihe, links) überreichen dem TSV 1859 Wehrsdorf e. V. einen Scheck im Wert von 2.500 Euro
Thomas Wockatz (4. Reihe, rechts) und Gunnar Schneider (4. Reihe, links) überreichen dem TSV 1859 Wehrsdorf e. V. einen Scheck im Wert von 2.500 Euro

Fünf Vereine aus dem Landkreis Bautzen unter den Preisträgern

Bautzen, 10. Juni 2017. Die ENSO Energie Sachsen Ost AG hat am 10. Juni 2017 den ENSO-Fußball- Nachwuchsförderpreis an zehn Vereine verliehen, die sich durch eine vorbildliche Nachwuchsarbeit auszeichnen. Aus dem Landkreis Bautzen sind fünf Vereine unter den Preisträgern.

Der TSV 1859 Wehrsdorf wurde für sein sportliches wie soziales Engagement mit dem ersten Platz geehrt und erhielt als Gewinner 2.500 Euro. Der Radeberger SV belegte den zweiten Platz (Preisgeld: 2.250 Euro), der SV Gnaschwitz-Doberschau den fünften Platz (Preisgeld: 1.600 Euro), der SC 1911 Großröhrsdorf den siebten Platz (Preisgeld: 1.200 Euro) und die SG Wilthen den achten Platz (Preisgeld: 1.000 Euro).

Die Auszeichnungen wurden im Rahmen des Fußballturniers um den „Pokal der energischen 5“ in der Sportanlage Coswig verliehen. Die zehn Finalisten wurden anhand eines objektiven Bewertungssystems vom ENSO-Fußball-Beirat aus insgesamt 46 Einsendungen ausgewählt. Neben der Qualität der Vereinsarbeit stand in diesem Jahr auch die Einbindung von Familien, Freunden, Fans und Förderern im Fokus der Beurteilung.

Die Preisträger des 15. ENSO-Fußball- Nachwuchsförderpreises sind:

  1. TSV 1859 Wehrsdorf e. V.
  2. Radeberger SV e. V.
  3. SSV Neustadt Sachsen e. V.
  4. SG Grumbach e. V.
  5. SV Gnaschwitz-Doberschau e. V.
  6. FSV Dippoldswalde e. V.
  7. SC 1911 Großröhrsdorf e. V.
  8. SG Wilthen e. V.
  9. SG Miltitz e. V.
  10. Bertsdorfer SV e. V.

Die ENSO Energie Sachsen Ost AG vergibt den ENSO-Fußball-Nachwuchsförderpreis zur zielgerichteten Nachwuchsarbeit bereits seit 2003. Bisher wurden über 115 Vereine aus Ostsachsen mit Preisgeldern im Gesamtwert von fast 214.000 Euro unterstützt.

Quelle: ENSO Energie Sachsen Ost AG