Fairer Weihnachtsmarkt in der Dreikönigskirche

Dana -
© Andreas Hermsdorf / PIXELIO
© Andreas Hermsdorf / PIXELIO

Der Faire Weihnachtsmarkt möchte zu einem bedachten Einkaufsverhalten anregen, zum liebevollen Schenken animieren und alle Besucher in eine angenehme Weihnachtsstimmung entführen. Ob handgemachte Keramik, selbstgenähte Taschen, upgecycelter Papierschmuck, chemiefreies Holzspielzeug oder Natur-Kosmetik – allen Marktanbietern ist gemein, dass Sie die Prinzipien der Nachhaltigkeit verfolgen. Die rund 50 Marktanbieter berichten gern, wie Ihre Produkte entstehen und ob Sie Bio-, Fair-Trade- oder regionale Waren anbieten. Neben individuellen Weihnachtsgeschenken bietet der Faire Weihnachtsmarkt an mehreren Bastel-Ständen die Gelegenheit zum Selbermachen.

Neben dem Marktbereich lädt das Weihnachtscafé mit vielen Leckereien - vom Fair-Trade-Kaffee bis zum Vollkorn-Muffin - zum Genießen und Verweilen ein. Der Weihnachtsmann erwartet die Kleinen und Großen täglich 11.00 und 16.00 Uhr zur Märchenstunde und im begleitenden Vortragsprogramm geben ausgewählte Referenten Anregungen, wie mit ganz einfachen Schritten der individuelle ökologische Fußabdruck schon beim Weihnachtsfest verkleinert werden kann.

Auf der Internetseite www.fairer-weihnachtsmarkt.de kann man jetzt schon bei einigen Marktanbietern stöbern.

Fairer Weihnachtsmarkt auf einem Blick

Wann: 14. und 15. Dezember von 10 bis 18 Uhr
Wo: Festsaal der Dreikönigskirche in Dresden
Was: Bunter Weihnachtsmarkt mit ca. 50 nachhaltigen Marktteilnehmern und Vorträgen
Wieviel: Eintritt 1,50 €; Kinder bis 12 Jahren frei
Wer: Organisiert von der B2MS GmbH, unterstützt durch die Dreikönigskirche, DaWanda, BIO COMPANY und teilAuto

Quelle: Pressemitteilung B2MS GmbH