Gesucht: Jugendjury für das 29. FILMFEST DRESDEN

Dana -

Dresdner Jugendliche können sich ab sofort wieder für die Jugendjury des internationalen Kurzfilmfestivals FILMFEST DRESDEN bewerben. Dazu müssen sie 16 bis 21 Jahre alt sein, in Dresden oder der näheren Umgebung wohnen sowie eine gewisse Leidenschaft für Filme mitbringen. Die Bewerbung mit kurzen Informationen zu Person und Motivation erfolgt per Mail, Einsendeschluss ist der 6. Januar 2017. Die überzeugendsten Kandidaten erhalten eine Einladung zum offiziellen Jugendjury-Casting am Samstag, den 14. Januar 2017 im THALIA Kino Dresden.

Die Jugendjury des 29. Filmfest Dresden wählt die besten Kurzfilme des Festivals aus den Wettbewerbsprogrammen und vergibt im Rahmen der Preisverleihung einen der begehrten "Goldenen Reiter" an ihren persönlichen Favoriten. Zudem erhalten die Juroren freien Eintritt zu allen Filmveranstaltungen in der Festivalwoche.

Aufgaben der Jugendjury

Zuerst werden die sechs Juroren in zwei Teams für den Nationalen sowie den Internationalen Wettbewerb aufgeteilt. Diese sichten ab dem 4. April 2017 die Filme der Wettbewerbsprogramme und müssen sich bis Freitagnacht auf ihren Kurzfilmfavoriten einigen. Zur feierlichen Preisverleihung am Samstagabend, den 08. April dürfen die Jugendjuroren den „Goldenen Reiter der Jugendjury“ persönlich an ihren Gewinner überreichen.

Teilnahmeinformationen

Ein kurzes Bewerbungsschreiben mit Informationen zur Person (Alter, Wohnort und gegebenenfalls Schule, Ausbildungsstätte oder Hochschule) und der persönlichen Motivation für das Amt als Jugendjuror für den Kurzfilm erfolgt bis zum 6. Januar 2016 per E-Mail unter dem Betreff „Jugendjury 2017“ an info@filmfest-dresden.de.

alle Teilnahmebedingungen

Über das FILMFEST DRESDEN - International Short Film Festival

Das 1989 gegründete FILMFEST DRESDEN zählt zu den renommiertesten und höchstdotierten Kurzfilmfestivals in Europa. Jedes Jahr Mitte April bringt es an sechs Festivaltagen aktuelle Kurzfilmproduktionen aus Deutschland, Europa und der Welt in die sächsische Landeshauptstadt und verzeichnet rund 25.000 Besucher, darunter etwa 550 akkreditierte Fachbesucher. Insgesamt werden Preisgelder im Gesamtwert von 66.000 Euro in den Sparten nationaler und internationaler Animations- und Kurzspielfilm sowie vier Sonderpreise verliehen. Darunter der DEFA-Förderpreis für Animation, der ARTE-Kurzfilmpreis, der „Goldener Reiter“ Filmton sowie der Filmförderpreis der Sächsischen Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, dotiert mit 20.000 Euro.

Für das Programm zum Internationalen und Nationalen Wettbewerb werden jährlich mehr als 2.000 Kurzfilme aus rund 100 Ländern eingereicht.

Neben den Wettbewerben bietet die Festivalwoche ein umfangreiches Angebot an Sonderprogrammen mit Themen- und Länderschwerpunkten, Retrospektiven, Jugend- und Kinderfilmen. Seit 2012 ergänzt die Sektion „etc. - events. trainings. connections“ das filmische Angebot mit Podiumsdiskussionen, Vorträgen, Workshops, Ausstellungen und Empfängen für die Fachbesucher des Festivals.

Das FILMFEST DRESDEN wird von der Filmförderungsanstalt (FFA) als offizielles Referenzfestival gelistet. Es ist Mitglied der AG Kurzfilm - Bundesverband Deutscher Kurzfilm, der Europäischen Filmakademie (EFA), des Filmverbands Sachsen e.V. und engagiert sich für das Netzwerk Kultur Dresden, die WOD – Initiative weltoffenes Dresden und die Kulturloge Dresden.

Das 29. FILMFEST DRESDEN findet vom 04. bis 09. April 2017 statt.

Quelle: Agentur Frische Fische für Filminitiative Dresden e. V.