Jahresauftakt-Messen mit Esprit und Eleganz

Dana -
© MESSE DRESDEN
© MESSE DRESDEN

Die ROOM & STYLE kristallisierte sich 2011 als erfolgreichste Premiere der MESSE DRESDEN heraus und entwickelte sich zu einer markanten und hochwertigen Publikumsveranstaltung. Durch Kreativität, Stil und Ästhetik wird in exklusivem Ambiente auch 2017 eine anspruchsvolle Besucherklientel angelockt, die Wohnideen, Design, Kunst und Lebenskultur sowie ausgefallene Kleidung, Schmuck und Accessoires erleben wollen.

Neue Facetten für das Besondere im Alltag

Hochwertige Einrichtungsgegenstände, Produktdesign, kreative Handwerkskunst und designorientierter Möbelbau von mehr als 160 regionalen und überregionalen Ausstellern konkurrieren mit anspruchsvollen Sonderschauen, Mode- und Schmuckdesign sowie Fashion Shows. Die große Produktvielfalt der ROOM & STYLE bietet eine Fülle von Anregungen und Einkaufsmöglichkeiten für ein schönes Zuhause, egal ob Bett, Lampe, Schrank oder ausgefallene Dekoration.

Stimmungsvolle Beleuchtung, Floral-Arrangements, Lounges mit Pianosound und Modenschauen, besondere kulinarische Angebote und der Verzicht auf sachliche Standbauten verleihen der ROOM & STYLE optisch die besondere Nuance – bei eher messeunüblichen Öffnungszeiten bis in den späten Abend. Wie bereits im Jahr 2015 wird Bildhauerin Malgorzata Chodakowska im Loungebereich einen Brunnen mit drei neuen Figuren gestalten.

Modenschauen an allen drei Tagen

Als Teil der Wohn- und Lifestylemesse ist die FASHION & STYLE mittlerweile eine feste Größe, welche das individuelle und experimentelle Modehandwerk ausgesuchter Labels präsentiert. Modenschauen finden unter Regie der Leipziger Agentur KATABAMA statt. Auf dem Laufsteg in der HALLE 1 wird Mode jenseits des Mainstreams an allen drei Tagen gezeigt. Anbieter mit individuellem Schmuckdesign sind mit einer breiten Auswahl dabei. Ebenso ist in diesem Jahr der Bereich Hairfashion verstärkt im Rahmenprogramm vertreten.

Ein weiteres Erlebnisangebot schafft der Bereich FOOD & STYLE. Auf dem Marktplatz und im Food Truck Court gilt es, hochwertige und individuelle Spezialitäten zu entdecken.

Künstlermesse Dresden findet parallel statt

Am Sonntag wird die Vernissage „Liaison der Künste“ einen Publikumsmagneten bilden. Was Suzanne von Borsody als Malerin fotorealistisch-präzise auf Leinwand bringt, wird von Fotograf Mirko Joerg Kellner in eine abstrakte Welt transportiert. Beide Künstler werden am Sonntag, dem 8. Januar 2017, von 14 bis 18 Uhr persönlich anwesend sein.

Die Künstlermesse Dresden öffnet zum sechsten Mal ihre Tore und lädt erneut alle Kunstfreunde ein.

Öffnungszeiten
Freitag, 06.01.2017 von 15:00 - 22:00 Uhr
Samstag, 07.01.2017 von 11:00 - 21:00 Uhr
Sonntag, 08.01.2017 von 11:00 - 18:00 Uhr

Eintrittspreise
Tageskarte: 12,00 €
Ermäßigt: 9,00 €
Kinder von 7 bis 14 Jahre: 5,00 €
Kinder bis 6 Jahre frei

www.room-style-messe.de
www.kuenstlermesse-dresden.de

Quelle: MESSE DRESDEN GmbH