Königsteiner Brunnenfest - Wasserspaß für die ganze Familie

Dana -
Foto: Sebastian Thiel / © Festung Königstein gGmbH
Foto: Sebastian Thiel / © Festung Königstein gGmbH

Der Brunnen der Festung Königstein ist mit 152,5 Metern der tiefste Brunnen Sachsens und zweittiefste Burgbrunnen Deutschlands. Seine Erbauung war seinerzeit eine technische Meisterleistung. An die Fertigstellung der einst lebenswichtigen Wasserversorgung im Jahr 1569 erinnert die Festung Königstein am Sonntag, den 15. September, mit dem Brunnenfest.

Spiel und Spaß rund um das Thema Wasser und Bergbau

Die Festungsbesucher erwartet Spiel und Spaß rund um das Thema Wasser und Bergbau: Die elektrische Wasserfördertechnik aus dem Jahr 1912 wird vorgeführt und die historische Wasserversorgung auf dem Königstein demonstriert. Der Geobiologe Dieter Garten lädt zu gemeinsamen Wünschelrutengängen über das Festungsgelände. Eine Riesenseifenblasen-Show fasziniert mit Formen und Farben. Außerdem können Besucher mitgebrachte Wasserproben analysieren lassen.

Ein besonderer Höhepunkt ist das Gastspiel des Organisten Jörg Frenzel auf der Jehmlich-Orgel. Er wird in der ältesten Garnisonskirche Sachsens zwischen 12 und 16:15 Uhr zu jeder vollen Stunde ein 15-minütiges Konzert mit Werken zum Thema Wasser geben.

Auf kleine Festbesucher warten Märchenspiele, Bastel- und Malaktionen, Ballwerfen auf das Piratenschiff, Wettbewerbe im Wassertragen, Wettangeln, ein Brunnenquiz und Knüppelbrotbacken am Lagerfeuer.

Brunnen zählt zu den tiefsten Burgbrunnen der Welt

Der Brunnen der Festung Königstein zählt zu den tiefsten Burgbrunnen der Welt. Er wurde zwischen 1566 und 1569 von Freiberger und Marienberger Bergleuten abgeteuft. Das Wasser wurde anfangs mittels eines Göpels, später mit einem Tretrad und ab 1871 mit einer Dampfmaschine gefördert. Ab 1912 konnte die Brunnentechnik elektrisch bedient werden. 1737 wurde zum Schutz vor Beschuss ein Haus über dem Brunnen errichtet. Noch heute wird das Brunnenwasser zur Bewässerung der ausgedehnten Grünanlagen auf der Festung genutzt.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Königsteiner Brunnenfest – Wasserspaß für die ganze Familie
Sonntag, 15. September 2013, 11 bis 17 Uhr
Eintritt: Erwachsene: 8 Euro, Ermäßigte: 6 Euro, Familien (zwei Erwachsene und bis zu vier Kinder bis 16 Jahre): 21 Euro

Alle genannten Aktionen sind im regulären Festungseintrittspreis enthalten.
Die Festung ist von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Quelle: Pressemitteilung Festung Königstein gGmbH