Kunstauktion mit Sektempfang in Dresden

Dana -
Weinaufbewahrer Edelstahlkleid
Weinaufbewahrer Edelstahlkleid

Am Samstag, den 9. August 2014 findet in Dresden ein wichtiges kulturelles Event statt. Die Atelierräume der Künstlerin Simone Berger werden in ein Auktionshaus verwandelt. Die Auktion findet unter Regie des in Potsdam ansässigen Auktionshauses Auktionspunkt.de statt. Bereits ab 13:00 öffnen sich die Räume für die Besucher, die sich dann einen Überblick über die zur Versteigerung stehenden Objekte verschaffen können.

Um 15.00 lädt die Künstlerin in Zusammenarbeit mit dem Auktionator Frank Ehlert zum Sektempfang ein, um die Veranstaltung einer Ausstellungseröffnung gleich, zum Treffpunkt der Kunstinteressierten zu machen. „Wir möchten den Dialog und den Austausch fördern und freuen uns auf eine erfolgreiche Veranstaltung.“- so der Auktionator.

Versteigerung von Skulpturen aus Edelstahl, Gemälden in abstrakter Mischtechnik und Popart

Um 16.00 wird dieser dann beginnen, die Objekte aufzurufen und gemäß der gültigen Versteigerungsregeln meistbietend zu veräußern.
Im ersten Teil werden großformatige, teilweise mehrteilige Gemälde in Mischtechniken aufgerufen, die die studierte Künstlerin im Jahr 2012 geschaffen hat. Im Anschluss können Gemälde in farbenfrohem PopArt-Design geboten werden, die u.A. die Titel „Hommage für Dali“, „Do not Panik“ oder „Finanzamt“ tragen. Diese Werke, entstanden in den Jahren 2013 bis 2014, fallen durch klare Formen, viele versteckte Details und gedankliche Ideen auf, die sich nicht schon beim ersten Hinsehen erschließen.
Besonders greifbar werden die im letzten Teil zum Aufruf kommenden Skulpturen sein, die die Künstlerin aus Edelstahl angefertigt hat. Hier sind die Skulpturen „Mundstuhl 1“, „Das Auge“ oder der nicht nur als Kunstobjekt sondern real nutzbare „Weinaufbewahrer“ hervorzuheben. Aber auch der „Zeitungsständer“ kann Kunstobjekt und Einrichtungsgegenstand gleichermaßen sein.

Die Dresdner Künstlerin Simone Berger

Simone Berger, die ihre künstlerische Laufbahn 1993 an der Kunsthochschule in Dresden begann, sammelte durch weitere Studien nicht nur weitere Praxis und Erfahrung sondern begann durch die Neugier auf neue Materialien und Ausdrucksformen einen eigenen Stil zu entwickeln. Seit 2012 hat sie sich mit dem Material Edelstahl auseinandergesetzt und gelernt, dieses zu ver- und zu bearbeiten. Als aktuelles Ergebnis hat sie eine Reihe von Skulpturen geschaffen, die bereits Inhalt einer Ausstellung in der Sparkasse Dresden gewesen sind. Seit 1995 bereits stellte die Künstlerin Simone Berger ihre Werke aus - darunter im Hotel Westin Bellevue, im Dorint Hotel Dresden sowie im sächsischen Landtag.

Die Auktion findet statt am Samstag, den 09. August 2014 in der Straße des 17. Juni 14, 01257 Dresden.
Alle Informationen zur bevorstehenden Auktion im Internet unter www.auktionspunkt.de

Quelle: Auktionshaus Auktionspunkt