Leipziger Buchmesse öffnet vom 15. -18. März 2012

Dana -
Foto: Leipziger Messe GmbH / Norman Rembarz
Foto: Leipziger Messe GmbH / Norman Rembarz

100.000 Bücher, davon 20.000 Neuerscheinungen, und ihre Autoren, Verleger sowie Leser stehen vom 15. bis 18. März 2012 im Mittelpunkt der Leipziger Buchmesse und von Europas größtem Lesefest „Leipzig liest“. Erstmals registriert die Leipziger Buchmesse über 1.000 Einzelstände, auf denen sich insgesamt 2.071 Verlage aus 44 Ländern präsentieren. „Mit acht Prozent mehr Einzelausstellern verzeichnet die Leipziger Buchmesse so viele wie nie zuvor“, erklärt Martin Buhl-Wagner, Sprecher der Geschäftsführung der Leipziger Messe. „Für die Verlage ist die Kombination aus Leipziger Buchmesse und ‚Leipzig liest’ die wichtigste Marketingplattform in Deutschland, auf der sie ein breit gefächertes und literaturinteressiertes Publikum erleben. Entsprechend deutlich steigt auch die Anzahl der Mitwirkenden und Veranstaltungen auf Europas größtem Lesefest“, so Buhl-Wagner.

Leipziger Buchmesse: Literatur- und Bildungsmesse

„Es sind vor allem die kleinen unabhängigen Verlage, die in diesem Jahr auf die Buchmesse drängen“, erklärt der Buchmessedirektor Oliver Zille. „Gerade diese Verlage sind mit ihren Büchern immer seltener im Sortiments-Buchhandel vertreten. Sie können auf der Leipziger Buchmesse und im Rahmen von ‚Leipzig liest’ den direkten Kontakt zum Leser herstellen. Hier stimmen Angebot und Nachfrage überein, denn die literarisch interessierten Leser suchen neue Autoren, Bücher und buchverwandte Medien wie Hörbücher, Musikalien oder DVDs“, so Zille. „Dafür reisen sie auch hunderte von Kilometer nach Leipzig.“

Das größte Aussteller-Wachstum innerhalb der Buchmesse verzeichnet die Belletristik. Stark gesteigert haben sich zudem die Ausstellerzahlen im Bereich Kinder- und Jugendbücher, bei der Verkaufsausstellung „buch+art - Kunst rund um das Buch" sowie im Segment Dienstleistungen durch digitale Angebote.

Zum Wachstum der Leipziger Buchmesse trägt auch das zweite Profil der Leipziger Buchmesse als Bildungsmesse bei. Seit Jahren baut die Leipziger Bücherschau ihr Fort- und Weiterbildungsprogramm für Lehrer und Erzieher aus. Zur Veranstaltung 2011 reisten 24.000 Pädagogen nach Leipzig. Unter der Überschrift „Fokus BILDUNG“ bündelt die Leipziger Buchmesse 2012 erstmals alle Fachveranstaltungen, Symposien und Kongresse für Lehrer, Erzieher, Eltern und Kinder.

Leipzig liest mit 350 Literaturkulissen

Was haben Banken, Gärten, Krankenhäuser oder Stadien in Leipzig gemeinsam? Sie gehören zu den 350 Leseorten und bilden Europas größte Literaturbühne. Jedes Jahr engagieren sich Leipzigs Bibliotheken, Buchhandlungen, Museen, Kirchen, Cafés und Kneipen für die Welt der Bücher und Bücherfreunde. Dazu erobert die Literatur neue Orte wie Europas größte Tropenhalle, die Erlebniswelt Gondwanaland im Leipziger Zoo. Die Oper Leipzig öffnet erstmals eine ihrer Probebühnen und Leipzigs größtes Stadion lädt hinter die Kulissen in die Umkleidekabinen ein.

Zur 21. Auflage von „Leipzig liest“ bietet der Botanische Garten den passenden Rahmen für Jakob Augsteins Buch „Die Tage des Gärtners“ und Ralph Dutlis Werk „Das Lied vom Honig. Eine Kulturgeschichte der Biene“. „Jesus rockt“ heißt es im Evangelischen Diakonissenkrankenhaus Leipzig während Thomas Christian aus seinem Debütroman über einen demenziell Erkrankten im Maternus Senioren- und Pflegezentrum liest. „Das Engagement unzähliger Leipziger Institutionen macht den Erfolg von ‚Leipzig liest’ aus“, erklärt Oliver Zille. „Leipzig liest“ wird getragen von der Leipziger Messe in Zusammenarbeit mit ihren Partnern der Stadt Leipzig, dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels, dem Mitteldeutschen Rundfunk, dem CLUB Bertelsmann, dem Kuratorium Haus des Buches e.V. und den an der Messe beteiligten Verlagen.

Das komplette Programm ist online unter www.leipzig-liest.de verfügbar. Wer viel unterwegs ist, kann die mobile Programm-Version unter www.leipzig-liest.de/mobil erreichen.

Leipziger Antiquariatsmesse wieder in Buchmesse intergriert

Parallel zur Leipziger Buchmesse entwickelt sich die 18. Leipziger Antiquariatsmesse mit 67 Ausstellern aus Deutschland, Frankreich, Österreich, der Schweiz, Schweden, der Tschechischen Republik und Ungarn weiterhin stabil.

Die Leipziger Buchmesse hat vom 15. bis 18. März 2012 täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Quelle: Pressemitteilung Leipziger Messe GmbH