Mehr Premieren, mehr Konzerte - die Filmnächte Chemnitz 2017

Dana -
© 2016 newpic.eu
© 2016 newpic.eu

Chemnitz, 12. Dezember 2016 - Premierenfieber, Konzerterlebnisse, Party-Highlights: Für 2017 planen die Filmnächte Chemnitz bereits jetzt ein prall gefülltes Programm. Morgen beginnt der Vorverkauf für zehn ausgewählte Filme, auch Karten für drei Konzerte sind als mögliche Weihnachtsgeschenke erhältlich. Ein Programmbeirat wird die Organisatoren bei der weiteren Auswahl der Filme unterstützen. Parallel dazu bereitet die Meisterwerke Neo GmbH, Veranstalter der Filmnächte Chemnitz, bereits die nächsten vier Ausgaben des Sommerevents vor. Möglich macht dies ein Vertrag mit der Stadt Chemnitz mit einer Laufzeit bis 2021.

Planungen für 2017 laufen

„Unsere Planungen für 2017 laufen bereits jetzt auf Hochtouren“, sagt Veranstalter Jörg Polenz. „Diese Vorlaufzeiten sind beispielsweise für Konzerte nötig.“ Schon jetzt steht fest: Die Meisterwerke Neo setzen im Sommer 2017 wieder Konzerte, Premieren mit Filmteams und Regisseuren sowie Partys. Michael Claus vom Veranstaltungsteam: „Das waren im Sommer 2016 die Veranstaltungen mit den meisten Besuchern.“ Morgen beginnt der Vorverkauf für zehn Filme, auch Karten für drei Konzerte sind bereits erhältlich. „Unsere Besucher hatten sich den zeitigen Vorverkauf gewünscht, um Karten zu Weihnachten verschenken zu können“, sagt Michael Claus.

Programmbeirat unterstützt Filmauswahl

Bei der weiteren Filmauswahl werden die Veranstalter die Chemnitzer mit einbeziehen. „Wir planen einen Programmbeirat“, sagt Veranstalter Jörg Polenz. „Interessierte Chemnitzer werden dort mit uns zusammen das Kinoprogramm für den Sommer 2017 gestalten können.“ Als Dankeschön für die Teilnahme am Programmbeirat winkt den Teilnehmern ein Filmpass mit kostenfreiem Eintritt über die gesamte Saison. Bewerbungen sind ab sofort möglich an programmbeirat@filmnaechte-chemnitz.de.

Vertrag für Sommerkino mit der Stadt Chemnitz bis 2021

Parallel zu den Planungen für 2017 beschäftigen sich die Veranstalter bereits jetzt mit den Schwerpunkten für die Filmnächte Chemnitz bis ins Jahr 2021. Möglich macht das ein Vertrag mit der Stadt Chemnitz bis dahin. Bürgermeister Miko Runkel: „Für die Veranstalter entsteht Planungssicherheit und wir als Stadt setzen damit auf Kontinuität und Nachhaltigkeit. Dies ist wichtig für Besucher, aber auch für Partner.“ Daraus ergeben sich weitere Vorteile für die Stadt. „Die Filmnächte Chemnitz sind ein wichtiger Baustein bei der Belebung der Innenstadt“, so Miko Runkel.

Insbesondere mit Blick auf das Stadtjubiläum 2018 und einer möglichen Bewerbung zur europäischen Kulturhauptstadt 2025 möchten die Meisterwerke Neo mithelfen, ein Kulturquartier Theaterplatz mit allen Nachbarn und Kooperationspartnern sowie interessierten Bürgern mit überregionaler Strahlkraft zu entwickeln. Die Ideen dazu sind die Entwicklung eines Internationalen Spielfilmfestivals zwischen Locarno und Venedig und die Transformation des Theaterplatzes zu „Chemnitz‘ Grüner Mitte“.

Zu den Ticketpreisen für den Sommer 2017: Diese sinken im Vergleich zu 2016. Erwachsene zahlen an der Abendkasse 7,50 Euro, im Vorverkauf 6,50 Euro. Für das ermäßigte Ticket fallen 5 bzw. 4 Euro an. Bei der Weihnachtsaktion bis zum 24.12.2016 gelten Aktions-Vorverkaufspreise von 5 Euro für Erwachsene für ausgewählte Filme und 20 Euro für das neue „Freunde-Ticket“ für fünf Mal Filmgenuss.

Vorverkauf für ausgewählte Veranstaltungen bereits ab 13. Dezember 2016

Für diese Filme beginnt der Vorverkauf am 13. Dezember 2016:
14.07.2017 SMS für Dich
15.07.2017 Willkommen bei den Hartmanns
19.07.2017 Schubert in Love
20.07.2017 Bridget Jones' Baby
22.07.2017 Die Chemnitzer Kurzfilmnacht
02.08.2017 Die Rocky Horror Picture Show
04.08.2017 Die große Dirty Dancing Nacht - Film & Party
18.08.2017 Die große Abba Nacht - Mamma Mia Film & Party
29.08.2017 Toni Erdmann
30.08.2017 Die Chemnitzer Orgel Stummfilmnacht – Nathan der Weise

Für diese drei Konzerte sind Karten erhältlich:
19.08.2017 Classics unter Sternen Filmedition (36,95 Euro)
25.08.2017 Das Chemnitzer Taschenlampenkonzert – Dein Licht für die Parkeisenbahn (11,90 Euro)
26.08.2017 Helge Schneider (ab 39,90 Euro)

Die Tickets sind online und über die bekannten Vorverkaufsstellen zu erwerben: Ticket- & Tourist-Service, City Ticket im TIETZ, Treffpunkt Morgenpost Chemnitz, ADAC Geschäftsstelle, Freie Presse Ticketshop Brückenstraße, Freie Presse Ticketshop Galerie Roter Turm, Freie Presse Ticketshop Chemnitz-Center, Freie Presse Ticketshop Vita-Center.

Quelle: Text-in-Form®