Merlins Wunderland startet in die neue Spielzeit

Dana -
Dass die Nonne Conchita nicht ganz echt ist, das ist der Schwester Paula Wurst?Foto: Michael Schmidt
Dass die Nonne Conchita nicht ganz echt ist, das ist der Schwester Paula Wurst?
Foto: Michael Schmidt

Mit der Dinnershow „Klosterfrauen küssen heiß“ startet das Restaurant-Theater Merlins Wunderland in Dresden-Briesnitz am 10. September in die neue Spielzeit. In der temporeichen Musical-Show agieren Kati Grasse und Beate Laaß als moderne Nonnen, die sich sogar einen Haushaltsroboter alias Rainer König zulegen.

Drei Shows und fast 40 Termine stehen im Spielplan

Insgesamt stehen bis zum Jahresende drei verschiedene Shows an fast 40 Terminen auf dem Spielplan. So geht es wieder in die „Wunderlandklinik“, wo „Professor Trinkmann“ und Diplom-Mediziner Frankenstein einen Nacktscanner testen und vom rachedurstigen Patienten alias Rainer König verfolgt werden. Ein Fest für die Lachmuskulatur für jeden, der mit dem Gesundheitswesen schon zu tun hatte - ob Patient, Arzthelfer oder Apotheker.

Außerdem wird die Show „Draculas Hochzeit“ gezeigt, ein herrlich schräges Stück um einen hungrigen Grafen mit Zahnproblem. Rainer König spielt den Dracula mit charmanter Bühnenpräsenz, das Ganze umrahmt mit großen Hits von „Kiss“ bis Dirty Dancing.

Tickets für Weihnachtsfeiern heiß begehrt

Wer sich für einen bestimmten Termin die Plätze für die Weihnachtsfeier mit den Kollegen sichern will, sollte rechtzeitig anfragen. Das Restaurant-Theater „Merlins Wunderland“ ist Dresdens erstes Dinnertheater und lädt seit 1998 in die urige Kulisse einer früheren Scheune ein. Hier kann man alles an einem Abend erleben: ein witzig-musikalisches Bühnenprogramm, ein „interaktives“ Drei-Gänge-Menü, bei dem die Tischgesellschaft mit anpacken darf, und ein Tänzchen zur Musik des DJ zum Ausklang des Abends.

Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufskassen sowie im Verkaufsbüro im Ostrapark
unter Tel. 03 51/ 421 99 99 oder info@merlins-wunderland.de.
Auch der Verkauf der Silvestertickets und Gutscheine hat bereits begonnen.

Quelle: Sabine Mutschke PR i.A. von Merlins Wunderland