Natur und Kultur in der Urlaubsregion Sachsen erleben

Dana -
BasteibrückeFoto: Je-str - Wikimedia
Basteibrücke
Foto: Je-str - Wikimedia

Im Osten der Bundesrepublik gelegen, zählt Sachsen aufgrund seiner geringen Gesamtfläche zu den kleineren Bundesländern Deutschlands. Doch unterschätzen sollte man den Freistaat trotzdem nicht, denn zwischen dem Erzgebirge und der Oberlausitz verbirgt sich ein kleines Urlaubsparadies, voller kultureller Highlights, schöner Landschaften und traditionsreicher Sehenswürdigkeiten, das zum Entdecken einlädt.

Die beliebtesten Ferienregionen Sachsens

Als beliebte Ferienregion gilt das Erzgebirge aufgrund seiner vielseitigen Landschaft, die im Sommer zum Wandern und Radfahren und in der kalten Jahreszeit zum Wintersport einlädt und ebenfalls durch kulturreiche Städte überzeugt. Ein traditionsreiches Highlight stellt die Oberlausitz dar, denn als Hauptwohnsitz der sorbischen Bevölkerung gibt es dort zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten und Bräuche zu entdecken. Das Sächsische Burgen- und Heideland wird seinem Namen gerecht, denn inmitten einer wildromantischen Landschaft befinden sich dort zahlreiche Burg- und Schlossbauten. Als Paradies für Weinliebhaber gilt das Sächsische Elbland, wo sich entlang der Elbe zahlreiche Weinhänge befinden. Internationale Anerkennung erlangte das Vogtland durch seinen traditionsreichen Musikinstrumentenbau.

Die Sächsische Schweiz - ein natürliches Paradies

Doch die wohl beeindruckendste Landschaft findet sich in der Sächsischen Schweiz. Direkt neben der Landeshauptstadt Dresden erstreckt sich ein Naturparadies voller Wälder und bizarrer Felsformationen, die sich entlang der Elbe auftürmen. Deshalb avancierte die Sächsische Schweiz zum Besuchermagnet und zieht jährlich zahlreiche Menschen zum Genießen der idyllischen Landschaft und dem Erklimmen der majestätischen Gipfel an. Bei Aufführungen auf der Felsenbühne im Kurort Rathen können Urlauber auch kulturelle Highlights bestaunen. Besonders für Familien, Wandergruppen und Naturliebhaber empfiehlt sich die Übernachtung in einem gemütlichen und ruhig gelegenen Ferienhaus inmitten der Sächsischen Schweiz.

Unterbringung im Ferienhaus

Um dem Besucherandrang gerecht zu werden und durch den Bau von riesigen Hotelanlagen nicht die schöne Landschaft Sachsens zu zerstören, setzt die ansässige Tourismusbranche auf ein großes Angebot an Ferienhäusern. Somit erhalten Touristen die Möglichkeit in den verschiedenen Regionen des Bundeslandes ein Ferienhaus zu mieten und somit inmitten der schönen Naturlandschaften ihren Urlaub zu verbringen. In der Sächsischen Schweiz lädt deshalb das Quartier Elbblick in einem restaurierten Steinbrecherhaus maximal 26 Personen zum Verweilen ein und bietet die Möglichkeit ohne großen finanziellen Aufwand ein paar erholsame Tage in rustikaler Gemütlichkeit zu verbringen. Für den Familienurlaub ist das Ferienhaus Lotz mit seiner gemütlichen Einrichtung für fünf Personen perfekt geeignet. Außerdem bietet es durch seine direkte Städteanbindung an Bad Schandau die Möglichkeit zahlreicher Freizeitaktivitäten und verfügt trotzdem über eine naturnahe Lage.

Quelle: Pressemitteilung Unister GmbH