SemperOpernball als Fest der Freude und der internationalen Begegnung

Dana -
Semperopernball 2015 © Sylvio Dittrich
Semperopernball 2015 © Sylvio Dittrich

Am Freitag ist wieder SemperOpernball in Dresden. Zahlreiche Gäste aus aller Welt werden dann in der sächsischen Landeshauptstadt erwartet, um gemeinsam einen einzigartigen Ballabend zu genießen. Gefeiert wird allerdings nicht nur in sondern auch vor der Semperoper in Dresden, nämlich auf dem Theaterplatz - dem Platz, der in letzter Zeit aufgrund der dort stattfindenden Demonstrationen allzu oft auch in Verruf geraten ist. Doch der Theaterplatz hat auch eine andere Seite, seit über 10 Jahren verwandelt er sich alljährlich zum Veranstaltungsort einer der schönsten Openairfeiern, die es deutschlandweit gibt: Der SemperOpenairball findet zeitgleich zum SemperOpernball statt und bildet nichts weniger als die Grundlage für den Erfolg des besonderen Dresdner Events. Während 2.500 Gäste drinnen das Galaprogramm verfolgen, singen und tanzen bis zu 15.000 Neugierige bei einer rauschenden Party vor der Semperoper.

Ein wahres programmatisches Feuerwerk zum Openairball

„Zum 11. SemperOpernball 2016 wollen wir ein besonderes Signal senden: Dresden ist ein Ort der Freude, des Feierns, eine weltoffene Stadt. Wir wollen vergessen machen, was den Theaterplatz im Moment so beschwert, frei nach unserem diesjährigen Motto: Dresden schillert - der Ball ist bunt!“, betont der künstlerische Leiter und 1. Vorsitzende des Balls, Hans-Joachim Frey. Außerdem kündigt der SemperOpernball für den Openairball ein wahres programmatisches Feuerwerk an: „Die Tänzerinnen des Pariser Lido werden draußen auftreten sowie Roland Kaiser, der mit allen Dresdnern den Kaiserwalzer, unsere Opernballhymne, singen wird. Zudem wird auch der weltberühmte Dresdner Kreuzchor unter freiem Himmel zu sehen sein!“

Der Theaterplatz ist auch ein Ort des Weltrekordes. Vor einigen Jahren wurde hier im Rahmen des SemperOpernballs der größte Openair-Walzer getanzt, diesmal soll die größte Opernair-Quadrille gemeistert werden! Dafür wird mit Heinz Heidenreich, der jahrelang an der Wiener Staatsoper gearbeitet hat und nun die Dresdner Choreographie koordinieren soll, ein großer Experte eingeflogen. Die Quadrille formt dabei eine perfekte Brücke von innen nach außen, während drinnen die passende musikalische Begleitung von der weltberühmten Staatskapelle gespielt wird, tanzen draußen alle Besucher im Quadrat mit.

Wenn Pferde fliegen, Grammophone schweben, es kracht und funkt, dann ist Tom Roeder nicht weit. Auch 2016 wird der diplomierte Modedesigner, gelernte Feuerwerker und Stuntman den SemperOpernball um Punkt 21 Uhr mit einer spektakulären Feuerwerksshow eröffnen, dabei werden sich sogar meterhohe Figuren über den Theaterplatz bewegen. Weiter dürfen sich die Dresdner und ihre Gäste auf Mitmachaktionen mit tausenden Luftballons und ein Seifenblasenmeer freuen.

Bereits fünf Preisträger für den 11. SemperOpernball stehen fest

Der. 11 SemperOpernball wird von Guido Maria Kretschmer und Mareile Höppner moderiert werden, die Mitternachtsshow präsentiert Semino Rossi. „Wir erwarten dieses Jahr eine zweistündige Eröffnungsgala der Extraklasse, tolle neue Moderatoren, eine bunte Mitternachtsshow und so viele Prominente wie noch nie!“, verrät Hans-Joachim Frey.
Mit Sarah Connor, Mario Adorf, Uschi Glas, Gunther Emmerlich und Christian Wulff stehen bereits fünf Preisträger für den 11. SemperOpernball fest. Hans-Joachim Frey: „Mindestens ein weiterer Preisträger des St. Georgs Ordens wird die Reihe herausragender Persönlichkeiten noch ergänzen. Wir freuen uns schon sehr darauf, am kommenden Freitag gemeinsam den Dresdnerinnen und Dresdnern, vielen prominenten Gästen und unzähligen Zuschauern an den Fernsehschirmen in der Semperoper und auf dem Theaterplatz einen schillernden 11. SemperOpernball zu feiern.“

Quelle: Zastrow + Zastrow GmbH für Semper Opernball e.V.