Skispringen am Markleeberger See vor dem Aus

Dana -
Sportfreunde Neuseenland e.V.
Sportfreunde Neuseenland e.V.

Eines der skurrilsten Sport-Events der Region droht vom Leipziger Veranstaltungskalender zu verschwinden. Im vergangenen Jahr verhalfen noch knapp 9.000 Zuschauer den 42 wagemutigen Springern zu echten Höhenflügen, nun steht das fünfjährige Jubiläum am 1. und 2. Februar 2014 ernsthaft auf der Kippe.

Schneekanone kann nicht finanziert werden

Trotz wachsender Teilnehmerzahlen und einer beachtenswerten Zuschauerresonanz, fehlt es den Organisatoren vom Sportfreunde Neuseenland e.V. an der notwendigen finanziellen Unterstützung. Auf Grund von Umstrukturierungen und einem Besitzerwechsel beim Hauptsponsor kann die bisher gute Zusammenarbeit nicht fortgesetzt werden. Obwohl alle weiteren Partner auch 2014 an Board wären, kann aktuell die dringend benötigte Schneekanone nicht finanziert werden.

„Wir haben in den letzten Jahren vier tolle Springen auf die Beine gestellt und wollen unbedingt weitermachen. Ohne finanzielle Sicherheit können wir als Verein die Veranstaltung aber nicht stemmen. Skispringen ohne Schnee funktioniert nun mal nicht“, erklärt Vereinsvorsitzender Henrik Wahlstadt.

Event soll weiterhin kostenfrei zu erleben sein

Als einer der Initiatoren hat er die Entwicklung des Events von Anfang an hautnah miterlebt und weiß um dessen Kultcharakter. „Die Resonanz ist beeindruckend, wir sind immer wieder überrascht, wie viele Leute kommen und sich auch selbst von der Schanze stürzen. Inzwischen ist unser Skispringen ein echter Publikumsmagnet in der Region und ein Event für die ganze Familie. Eintrittsgelder kommen daher für uns nicht in Frage. Es wäre einfach toll, wenn wir noch Sponsoren für die Anmietung der Schneekanone finden und somit eine schöne Tradition fortsetzen können “, so Wahlstadt.

Wer rettet das Kult-Event im Leipziger Neuseenland?

Um diesen Wunsch zu realisieren gehen die Sportfreunde auch neue Wege. Jeder Einzelne kann mithelfen – auch mit ganz minimalen Beträgen. Auf der Crowdfunding-Plattform www.visionbakery.com können alle Unterstützer nach eigenem Ermessen ihren ganz persönlichen Teil zum Erhalt der Veranstaltung beitragen. Sportbegeisterte Unternehmen können sich außerdem, unter info@sportfreunde-neuseenland.de melden.

Quelle: Sportfreunde Neuseenland e.V.