Tag der Deutschen Einheit: Kulinarische Deutschlandreise auf der Festung Königstein

Dana -
Dirk Angermann mit Bayern-Obazda auf Holzofenbrot - Archivbild 2015 - Foto Festung Königstein gGmbH
Dirk Angermann mit Bayern-Obazda auf Holzofenbrot - Archivbild 2015 - Foto Festung Königstein gGmbH

Königstein/Dresden, 29. September 2016 (tpr) – Zum Tag der Deutschen Einheit am Montag lädt die Festung Königstein zu einem kulinarischen Fest ein. Besucher der illustren historischen Wehranlage können 247 Meter über der Elbe an Marktständen traditionelle Gerichte und Erzeugnisse aus verschiedenen Regionen Deutschlands probieren.

Delikatessen aus fernen Gegenden probieren

„Delikatessen aus fernen Gegenden auf den Königstein zu holen, hatte schon zu Zeiten Augusts des Starken Tradition“, erklärt Angelika Taube, Geschäftsführerin der Festung Königstein gGmbH. „Daran knüpfen wir an und stellen die beliebtesten regionstypischen Speisen Deutschlands zur Wahl.“

So gibt es zum Beispiel Federweißen und Zwiebelkuchen aus der Pfalz, Räucherfisch von der Nordsee, Forelle aus Brandenburg und Brez‘n aus Bayern. Auch sächsische Köstlichkeiten werden vorgestellt: frisch gebrautes Schmilkaer Mühlenbier und deftiger Eintopf aus der Gulaschkanone. Die Ausgestaltung des kleinen Genussmarktes übernimmt die Restauration Festung Königstein.

Kommandantenbrunch wird mit kulinarischen Genüssen erweitert

Der Kommandantenbrunch im Erlebnisrestaurant „In den Kasematten“ wird an diesem Tag um reichhaltige Platten mit sächsischer und Thüringer Wurst, Spezialitäten wie Harzer und Allgäuer Bergkäse, brandenburgische Wild- und Kartoffelgerichte, Schweinemedaillons bayerischer Art, Ochsenbäckchen Schleswig-Holsteiner Art, Niederlausitzer Plinse und Hamburger Rode Grütt erweitert.

Musikalisch umrahmt die Musikgruppe „Grenzgänger“ aus Sebnitz die Jahresfeier mit einer Mischung aus Schlager, Pop- und Rockmusik. Dazwischen unterhält sie mit launigen Anekdoten aus sechsundzwanzig Jahren vereinigtem Deutschland. Ab 13 Uhr ist die deutsch-tschechische Band auf dem Paradeplatz der Bergfestung zu erleben.

Die Marktstände öffnen von 11 bis 16 Uhr auf dem Paradeplatz. Die Festung Königstein ist von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Quelle: Festung Königstein gGmbH