Winterferien in der EnergieVerbund Arena

Dana -
Foto: © adel / PIXELIO
Foto: © adel / PIXELIO

Pünktlich zum Start der Winterferien lädt der Sportstätten- und Bäderbetrieb zu besonderen Angeboten auf Dresdens größte Eisflächen in der EnergieVerbund Arena, Magdeburger Straße 10, ein. „In den Winterferien kommen naturgemäß viele zum Eislaufen, ob mit Freunden oder der Familie. Darum verlängern wir die Öffnungszeiten und haben auch einige Extras vorbereitet, die den Spaß für die ganze Familie garantieren", sagt Sven Mania, Leiter des Sportstätten- und Bäderbetriebes.

16., 17. und 24. Februar: Eislaufkurs für Kinder

Während der öffentlichen Eislaufzeiten gibt es einen kostenfreien Kinder-Eislaufkurs. Gemeinsam mit dem Eissportclub Dresden bietet der Sportstätten- und Bäderbetrieb am 16., 17. und 24. Februar, jeweils von 10 bis 14 Uhr, eine Eislauf-Lernschule an. Qualifizierte Trainer bringen den Kufen-Neulingen in einem abgegrenzten Bereich der Trainingseishalle das Einmaleins des Eislaufens spielerisch bei. Sie zahlen lediglich Eintritt und bei Bedarf eine Gebühr für Leihschlittschuhe. Alle Teilnehmer müssen mit Helm und Handschuhen bekleidet sein.

14. Februar - Valentinstag: Gesucht wird die schönste „eiskalte Liebesgeschichte"

Wer hat sich bei der Eisdisco kennengelernt? Wer hatte das erste Date beim Eislaufen oder den schönsten Kuss bei Flutlicht auf der Eisschnelllaufbahn? Der Sportstätten- und Bäderbetrieb sucht romantische Fotos, die auf den Eisflächen in der EnergieVerbund Arena entstanden sind. Sie können per E-Mail mit dem Stichwort „Valentinstag" an dkaule@dresden.de geschickt werden. Einsendeschluss ist Montag, 13. Februar. Alle Einsender können eine Freikarte zum Eislaufen sowie einen Eisbecher „Heiße Liebe für Zwei" gewinnen.

21. Februar: Faschingsdienstag mit süßer Überraschung

Für die ersten 100 kostümierten Gäste spendiert die Gaststätte „Freiberger Auszeit" einen Pfannkuchen. Also rein ins Kostüm und rauf auf's Eis!

Längere Öffnungszeiten

Von Montag bis Freitag hat die Eisschnelllaufbahn zwei Stunden länger als sonst auf: von 10 bis 16 Uhr und 19.30 bis 21.30 Uhr. Die Trainingseishalle öffnet nicht nur mittwochs von 10 bis 14 Uhr und 19.30 bis 21.30 Uhr, sondern auch donnerstags und freitags parallel zur Eisschnelllaufbahn.

Sonnabends ist von 19.30 bis 22.30 Uhr Eisdisco. Zum Ferienausklang am 25. Februar steht wieder das Motto „Hüttenzauber" auf dem Programm.

Weitere Informationen zu Öffnungszeiten, Preisen und Veranstaltungen gibt es telefonisch unter (03 51) 4 88 52 52, im Internet unter www.dresden.de/eislaufen oder auf Facebook: Eisarena Dresden.

Quelle: Pressemitteilung Landeshauptstadt Dresden