Zwei Ausstellungen, ein Ort: "Da Vinci" und "Bernsteinzimmer"

Dana -
Foto: Michael Schmidt, www.schmidt.fm
Foto: Michael Schmidt, www.schmidt.fm

Da Vinci: Seine Bilder - Sein Leben - Seine Maschinen

Vom 2. April bis 31. Juli öffnet eine Ausstellung über das Leben und die Hervorbringungen Leonardo da Vincis in der Zeitenströmung Dresden. Im Mittelpunkt steht sein brillantes und zur damaligen Zeit fortschrittliches Schaffen in den Bereichen der Architektur, Kunst, Naturwissenschaften und Technik. Den Besuchern bietet sich ein umfangreiches, themenübergreifendes sowie tiefgründiges Erlebnis mit detailliert nachgefertigten Exponaten in Form von Maschinen und Bildern. Ausführliche Erklärungen bringen dabei Leonardos Gedankengänge näher, praktische Erprobungen der Maschinen verleihen der Ausstellung eine Interaktivität mit hohem pädagogischem Wert.

Leonardo da Vinci war seinerzeit weit voraus. Als Maler der Mona Lisa weit bekannt, kann er noch mit vielerlei mehr Hervorbringungen auf den verschiedensten Gebieten glänzen. Aufzeichnungen in Spiegelschrift, naturwissenschaftliche Untersuchen sowie architektonische Planungen brachten ihn zur Hervorbringung technischer Erfindungen mit visionärer Tragweite. Eine unstillbare Neugier ließ ihn über den Erkenntnishorizont seiner Epoche hinauswachsen.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: www.davinciausstellung.de

Faszination und Mythos Bernsteinzimmer

Seit Jahrzehnten übt das Bernsteinzimmer eine ungebrochene Faszination auf Menschen in allen Teilen der Welt aus. Die Ausstellung „Faszination und Mythos Bernsteinzimmer“ in der Zeitenströmung Dresden lässt diesen Mythos wiederauferstehen: Die Ausstellung thematisiert die einzigartige Geschichte des legendären Bernsteinzimmers und sein rätselhaftes Verschwinden. Ikonen, Schatullen, Gefäße, Kerzenhalter und andere Pretiosen sind dort zu sehen. Ergänzt werden diese Exponate durch historische Text- und Bilddokumente sowie Filmaufnahmen.

Die Ausstellung, die u.a. bislang in München und Frankfurt zu sehen war, veranschaulicht einfühlsam den historisch-künstlerischen Wert und das Schicksal des Bernsteinzimmers. Ein Meister der Bernsteinschnitzkunst führt in der Ausstellung vor den Augen des Besuchers kleine Arbeiten aus, so dass das diffizile Metier der Edelsteinschnitzkunst lebendig werden kann.

Im 18. Jahrhundert erlangte das Bernsteinzimmer in Russland an Popularität. Innerhalb des zweiten Weltkriegs verschwand es spurlos und konnte bis zum heutigen Tag nicht mehr ausfindig gemacht werden. Allerdings konnte es detailliert und in seiner vollen Pracht für den 300. Geburtstag der Stadt St. Peterburg anhand historischer Skizzen und Bilddokumente nachgestellt werden.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: www.bernstein-ausstellung.de

DDV Mediengruppe

Die DDV Mediengruppe ist Veranstalter der Ausstellungen. Sie sind beide bis zum 31. Juli 2016 täglich von 10 bis 18 Uhr zu sehen. Als Herausgeber der Sächsischen Zeitung und der Morgenpost Sachsen sowie der Online-Portale sz-online und Mopo24 zählt die DDV Mediengruppe zu den großen Verlagshäusern in Sachsen. Zur Gruppe gehören darüber hinaus unter anderem ein Buchverlag, ein Reiseveranstalter, ein Postdienst sowie eine Messegesellschaft.

Quelle: DDV Mediengruppe