Sonderhotline zu Beitragsanpassungen der privaten Krankenversicherung

04.12.2017 Verbraucherzentrale Sachsen e.V.
Andreas Morlok / pixelio.de
Andreas Morlok / pixelio.de

Verbraucherzentrale Sachsen beantwortet am 7. Dezember 2017 Fragen

In den letzten Tagen und Wochen haben viele privat versicherte Kunden Post von ihrer Krankenversicherung erhalten. Darin wird, wie schon so oft in der Vergangenheit, eine weitere Anpassung der Beiträge angekündigt. Wer damit nicht einverstanden ist, hat verschiedene Möglichkeiten, dem entgegen zu wirken.

Welchen Handlungsspielraum haben Versicherte aber überhaupt? Wie können die Beiträge gesenkt werden? Ist dazu ein Wechsel der Versicherung nötig? Was passiert mit den Alterungsrückstellungen? Gibt es die Möglichkeit, in die gesetzliche Krankenversicherung zurückzukehren?

Für all diese Fragen hat die Verbraucherzentrale Sachsen am 07. Dezember 2017 eine Sonderhotline eingerichtet. In der Zeit von 11.30 Uhr bis 19 Uhr beantworten die Versicherungsexperten der Verbraucherzentrale Sachsen unter der Rufnummer 0180-2-55 66 11 alle Fragen rund um Beitragsanpassungen bei der privaten Krankenkasse. Ein Anruf kostet 0,06 Euro aus dem deutschen Festnetz (Mobilfunk maximal 0,42 Euro/Min.).

Quelle: Verbraucherzentrale Sachsen e.V.