Die Zauberflöte

Fr, 08.03.2019, 19:00 Uhr - Opernhaus Chemnitz in Chemnitz

Wolfgang Amadeus Mozart hat mit Die Zauberflöte, seinem letzten Bühnenwerk, eine der bis heute weltweit beliebtesten Opern geschaffen. Zusammen mit dem Librettisten Emanuel Schikaneder konzipierte er die am 30. September 1791 in Wien nur wenige Wochen vor seinem Tod uraufgeführte Oper in deutscher Sprache. Dieses Meisterwerk vereint Elemente aus volkstümlichem Singspiel, Märchenwelt, orientalischer Exotik, Freimaurertum und Aufklärung in sich und öffnet die Tür in die große Welt der Fantasie und Assoziationen.

Der Prinz Tamino wird von der Königin der Nacht auserwählt, deren Tochter Pamina aus den Fängen Sarastros und seines mystischen Zirkels zu befreien. Als Preis wird ihm Pamina versprochen. Gemeinsam mit dem redseligen Vogelfänger Papageno gelingt es Tamino, zu Sarastro vorzudringen. Dabei muss er feststellen, dass der weise Sarastro keineswegs der Tyrann ist, der er der Beschreibung der Königin der Nacht nach sein soll. Und so stellt sich Tamino Sarastros Prüfungen, um Paminas Herz zu gewinnen. Drei Knaben geben Tamino eine Zauberflöte und Papageno ein Glöckchenspiel als magische Glücksbringer mit auf den Weg. Nachdem die ungleichen Freunde einige Hindernisse überwunden haben, triumphiert neben der Freundschaft nun auch die Liebe: Tamino und Pamina fallen einander in die Arme und selbst Papageno scheint zu seiner Überraschung ein Weibchen gefunden zu haben …

www.theater-chemnitz.de/spielplan/