Auf den Spuren Marianne Kirchgessners der berühmtesten Glasharmonika-Virtuosin ihrer Zeit

Sa, 20.11.2021, 11:00 Uhr - Gohliser Schlösschen in Leipzig
© Gohliser Schlösschen
© Gohliser Schlösschen

"Von Gohlis auf die Bühnen der Welt - Marianne Kirchgessner, die bekannteste Glasharmonikavirtuosin ihrer Zeit"
Sphärische Klänge auf dem seltenen Instrument Glasharmonika stehen im Mittelpunkt eines exklusiven Wochenendes im Gohliser Schlösschen.

Die blinde Glasharmonika-Virtuosin Marianne Kirchgessner (1769-1808) wurde zu Lebzeiten in ganz Europa gefeiert. Sie gastierte u. a. in Wien, London, Berlin, Leipzig, Kopenhagen und Sankt Petersburg. Mozart komponierte für sie, die Dichter Jean Paul und Goethe verehrten sie. Ihre letzten acht Lebensjahre verbrachte sie in dem kleinen Dorf Gohlis bei Leipzig, wo sie aber schon bald nach ihrem frühen Tod auf einer Konzertreise in Vergessenheit geriet. Der Rundgang, der auch einen Besuch im Schillerhaus vorsieht, bietet spannende Einblicke in das Leben der berühmten Musikerin, ihre Konzerte im Leipziger Gewandhaus, über die Pocken, welche zu ihrer Erblindung im Kindesalter führten, und über das dörfliche Leben in Gohlis zu Beginn des 19. Jahrhunderts.

Den Rundgang führt der Chronist und Gohlis-Experte Wolfgang Leyn.

Eintritt: 8 € | Kinder bis 16 Jahre: 4 €

Kartenreservierung unter www.gohliserschloesschen.de
telefonisch unter 0341.58615846 oder
per Mail: event@gohliserschloesschen.de


Tickets
online kaufen
Hotel
in der Nähe buchen
Gohliser Schlösschen
04155 Leipzig Menckestr. 23