Die Banditen

Di, 21.04.2020, 19:30 Uhr - Staatsoperette / Kraftwerk Mitte in Dresden

Opéra-bouffe in drei Akten
Musik von Jacques Offenbach | Libretto von Henri Meilhac und Ludovic Halévy

Räuberhauptmann Falsacappa hat es nicht leicht: Seine Bande rebelliert aus Langeweile gegen ihn und seine Tochter Fiorella verliebt sich ausgerechnet in einen jungen Bauern, der das Räuberhandwerk noch nicht beherrscht. Ein großer Coup muss her!

Die Heiratspläne des Herzogs von Mantua mit der Prinzessin von Granada kommen ihm da gerade recht – ein Handel, um die herzoglichen Schulden beim Fürsten von Granada zu reduzieren. Maskerade und Verstand bringen schließlich Fiorella vor den Altar – doch vom Geld keine Spur. Wer ist am Ende Betrüger, wer Betrogener?

Mit viel musikalischem Humor und Lokalkolorit entlarvt Offenbach gesellschaftliche Missstände seiner Zeit, die heute nichts an Aktualität verloren haben: in der Betrachtung sozialer Ungleichheit in der Gesellschaft sowie Vetternwirtschaft und Korruption in der (Finanz)Elite.

Mit dem Schauspieler und Kabarettisten Tom Pauls als räuberischen Schatzmeister Antonio!

www.staatsoperette.de