Follies - Glanz und Schatten der Revue

Mi, 04.03.2020, 19:30 Uhr - Staatsoperette / Kraftwerk Mitte in Dresden

Buch von JAMES GOLDMAN | Musik und Gesangstexte von STEPHEN SONDHEIM | Broadway-Originalproduktion von Harold Prince | Orchestration von Jonathan Tunick | In Übereinkunft mit  Cameron Mackintosh | Deutsche Fassung von  Martin G. Berger

Ein ehemals renommiertes Broadway-Revue-Theater steht vor dem Abriss, doch der einstige Impresario, Dimitrij Weissman, hebt den Vorhang ein letztes Mal: Für alle ehemaligen Stars der Bühne, die eingeladen sind, mit ihm gemeinsam Abschied zu feiern und für einen kurzen Augenblick die alten Zeiten wieder aufleben zu lassen.

Im Zentrum stehen zwei Paare in der Midlife-Crisis, Sally und Buddy sowie Phyllis und Ben, die in einen grotesken Strudel aus Erinnerungen, zwischenmenschlichen Konflikten und amourösen Verwicklungen geraten – eingebettet in eine virtuose Show aus Follies-Nummern, die den alten Glanz neu versprühen.

Und dennoch hängt über allem die Frage nach dem eigentlichen Sinn: Was bleibt vom alten Glamour, von Erfolg und Ruhm im Alter? Und was bedeutet (Lebens)Glück überhaupt?

Sondheims farbenreiche Musik holt einfühlsam und gewitzt den Broadway nach Dresden!

www.staatsoperette.de/spielplan/monatsplan/follies/