Gesprächskonzert "Glasharmonika, Geister & Gohliser Geschichten"

Fr, 19.11.2021, 19:30 Uhr - Gohliser Schlösschen in Leipzig
© Gohliser Schlösschen
© Gohliser Schlösschen

"Von Gohlis auf die Bühnen der Welt - Marianne Kirchgessner, die bekannteste Glasharmonikavirtuosin ihrer Zeit"
Sphärische Klänge auf dem seltenen Instrument Glasharmonika stehen im Mittelpunkt eines exklusiven Wochenendes im Gohliser Schlösschen.

Bruno Kliegl aus Augsburg, einer von ganz wenigen Virtuosen auf den singenden Gläsern, spielt Original-Kompositionen von Mozart, Beethoven und anderen Komponisten. Mozart hatte seine Stücke eigens für eine junge, blinde und hochmusikalische Frau geschrieben. Sie hieß Marianne Kirchgessner und war eine international gefragte Glasharmonika-Spielerin, die sich ausgerechnet in Leipzig-Gohlis ihren privaten Wohnsitz gesucht hatte. Bruno Kliegl spielt Original-Kompositionen von Mozart, Beethoven, und anderen Zeitgenossen auf seiner Glasharmonika.

Die Moderatoren Dominik Dungel und Dr. Birgit Heise klären über die Besonderheiten des Instruments auf und bieten Einblicke in das aufregende Zeitalter der Empfindsamkeit: Frau Kirchgessner und Gohlis stehen ebenso im Fokus wie Fragen zum Aberglauben, dass gläserne Klänge krank machen können, dass sie zu hypnotischen Zuständen führen und gespenstische Stimmungen erzeugen.

Eintritt: 20 € | ermäßigt 15 €

Kartenreservierung unter www.gohliserschloesschen.de
telefonisch unter 0341.58615846 oder
per Mail: event@gohliserschloesschen.de


Tickets
online kaufen
Hotel
in der Nähe buchen
Gohliser Schlösschen
04155 Leipzig Menckestr. 23