Heiß Age - Lieber aussterben als anpassen

Mi, 28.02.2024, 19:30 Uhr - Leipziger Central Kabarett in Leipzig

Leute es wird heiß!

Die Erderwärmung schreitet voran. Die Straßen in Deutschland sind mittlerweile so heiß, wenn man sich draufsetzt, klebt man fest. Das wird wohl mit den Protesten der „Letzten Generation“ gemeint sein. Leben und kleben lassen. Aber von Gelassenheit keine Klebspur. Die Gemüter kochen über; nicht zuletzt wegen dem Durchsickern eines lauwarmen Gesetzesentwurfes aus Habecks Klimaministerium; dem „Wärmepumpen - Gate“. Nach den Coronajahren wieder Angst vor Isolierung. Hätte Habeck sein „Gate“ isoliert, wäre das nicht passiert. Auch die FDP versteht keiner mehr. Wie kann eine Partei, die alles ausbremst, gegen ein Tempolimit sein? Doch auch die Frontscheibeninsektensammler sollten aufhorchen. Ein gigantisches Artensterben droht; nur der gemeine „Homanus Brüllaffus“ erfreut sich regen Nachwuchses und schreit gegen den Vater Staat. Unterdessen wird Mutter Natur immer kränker; Fieber, Treibhausinfekt. Diagnose: Homo Sapiens. Doch keine Angst, das geht vorbei.

Es schwitzen für Sie: Nathalie Jaworski, André Bautzmann, Robert Günschmann, Jan Mareck und Martin Joost
Regie: Tom Bailey
Texte: André Bautzmann, Robert Günschmann, Jan Mareck und Martin Joost

Eine Produktion von Freie Kabarett Kultur Leipzig (FKK)

www.central-kabarett.de/spielplan.html