Manfred Zoller – Collagen und Assemblagen

01.07.2022 bis 04.09.2022 - Leonhardi-Museum in Dresden
Manfred Zoller, "Blaugrund", 2020, Collage, Werkfoto: Herbert Boswank, © VG Bild-Kunst, Bonn 2022
Manfred Zoller, "Blaugrund", 2020, Collage, Werkfoto: Herbert Boswank, © VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Manfred Zoller wurde 1947 in Zeitz geboren. Von 1969 bis 1979 studierte er Medizin in Rostock; dort begann er auch zu malen. Von 1980 bis 1983 war er Meisterschüler von G. Kettner an der HfBK Dresden; von 1985 bis 1990 leitete er dort selbst die Künstleranatomie. 1993 wurde er zum Professor für Morphologie an die Kunsthochschule Berlin-Weißensee berufen, wo er bis zur Emeritierung wirkte. Parallel entstand das künstlerische Werk, von dem wir vorrangig Collagen, Assemblagen und weitere plastische Arbeiten zeigen werden. Es erscheint ein Katalog.

Eröffnung: FR 01.07., 20.00 Uhr, durch Matthias Flügge; der Künstler ist zur Eröffnung anwesend.

Öffnungszeiten:
Di - Fr von 14 bis 18 Uhr
Sa und So von 10 bis 18 Uhr

Eintritt: 4 Euro / ermäßigt 2,50 Euro (freitags ab 14 Uhr Eintritt frei, außer feiertags)

www.leonhardi-museum.de/


Tickets
online kaufen
Hotel
in der Nähe buchen
Leonhardi-Museum
01326 Dresden Grundstraße 26