Sonderausstellung „Geld oder Leben! Die Karriere des Räuberhauptmanns Lips Tullian“

30.03.2018 bis 04.11.2018 - Schloss Nossen in Nossen
© SBG Sachsen gGmbH
© SBG Sachsen gGmbH

Das Schloss Nossen erhält mit „Geld oder Leben! Die Karriere des Räuberhauptmanns Lips Tullian“ eine Erweiterung seiner Dauerausstellungen. Die spannenden Biographien von Lips Tullian und seiner Gefährten ziehen nicht nur Jung und Alt in den Bann, sondern haben auch unmittelbare Bezüge zur Nossener Gegend. Die Stadtkirche in Nossen war nur eins der vielen Ziele der damals berühmten Räuberbande „Die Schwarze Garde“. Christian Eckoldt, ein Vertrauter Lips Tullians, wurde 1712 im Amtsschloss Nossen inhaftiert und der Folter unterzogen. Zahlreiche Geschichten sind überliefert, denn das damalige Räuberwesen im Amt Nossen war weithin berüchtigt und gefürchtet. Was, warum und wie die Kriminellen aus dem 18. Jahrhundert die Gegend verunsicherten, wird anschaulich in der neuen Ausstellung im Schloss Nossen dargestellt und inszeniert.

Öffnungszeiten:
Di - Fr: 10:00 - 17:00 Uhr
Sa, So, Feiertage: 10:00 - 18:00 Uhr 

Eintritt: 4,00 € / erm. 3,00 € / Kinder bis 5 Jahre frei

www.schloss-nossen.de


Tickets
online kaufen
Hotel
in der Nähe buchen
Schloss Nossen
01683 Nossen Am Schloß 3