Signal zum Aufbruch! 100 Jahre Gründung der Dresdner Sezession - Gruppe 1919

14.06.2019 bis 15.09.2019 - Städtische Galerie Dresden in Dresden
Otto Dix, Plakat für die erste Ausstellung der Dresdner Sezession - Gruppe 1919 / © Foto: Stephan Diesent
Otto Dix, Plakat für die erste Ausstellung der Dresdner Sezession - Gruppe 1919 / © Foto: Stephan Diesent

Am 29.1.1919 wurde die „Dresdner Sezession - Gruppe 1919“ gegründet. Initiator war Conrad Felixmüller, weitere später bekannte Mitglieder waren Otto Dix und Lasar Segall. Die Sezession wollte „dem Kommenden den Weg bereiten“, d.h. sah sich als Interessenvertretung der jungen expressionistischen Kunst. Zwei rasch aufeinanderfolgende Ausstellungen 1919 und eine dritte im Jahr 1920 machten die Gruppe überregional bekannt, doch die rasanten Entwicklungen der damaligen Zeit führten schon im Gründungsjahr auch zu ersten Auflösungserscheinungen. Zum 100. Jahrestag der Sezessionsgründung zeigen wir eine Ausstellung mit Werken der Sezessionisten aus der Zeit bis 1920 mit vielen nationalen und internationalen Leihgaben.

Eröffnung: Freitag, 14.6.2019, 19 Uhr

Öffnungszeiten: Di - So 10 - 18 Uhr, Fr 10 - 19 Uhr
Eintritt: 5,00 Euro / ermäßigt 4,00 Euro (freitags ab 12 Uhr Eintritt frei, außer feiertags)

Otto Dix, Plakat für die erste Ausstellung der Dresdner Sezession - Gruppe 1919 im April 1919, Lithografie, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Kupferstich-Kabinett. © Foto: Stephan Diesent


Tickets
online kaufen
Hotel
in der Nähe buchen
Städtische Galerie Dresden
01067 Dresden Wilsdruffer Straße 2
(Eingang Landhausstraße)