Ratgeber

  • Jobangebote der Arbeitsagentur per Mail?

    Vorsicht, Spam: Betrügerische Stellenausschreibungen nennen korrekte Adresse und Telefonnummer des Empfängers

    „Arbeitsvermittlung bietet neue Stellenbeschreibungen an“ – so oder ganz ähnlich lauten E-Mails, die seit gestern die Postfächer der Verbraucher fluten. Die dabei angezeigte Absenderadresse info@job.de ist gefälscht und deren Inhaber– das Jobportal ...
  • Was ist nur bei Care-Energy los?

    Viele Kunden erhalten fristlose Kündigung wegen angeblich nicht erbrachter Zahlungen

    Die Care-Energy AG aus München kündigt aktuell offenbar einem Großteil ihrer sächsischen Stromkunden fristlos. „Viele Verbraucher fragen derzeit bei uns nach, weil sie eine fristlose Kündigung des Stromvertrags per Post oder per E-Mail erhalten haben“, ...
  • Ist Ihr Haus ausreichend versichert?

    Wohngebäudeversicherung auf den Prüfstand stellen

    Starkregen hat den Juni in vielen Regionen geprägt. Kleine Bäche wurden zu reißenden Flüssen und verursachten vielerorts Gebäudeschäden. Während in Schönwetterperioden der Versicherungsschutz gegen Elementarschäden in Vergessenheit gerät, ...
  • GrünZeit: Die App für saisonales Gemüse

    Saisonkalender der Verbraucherzentralen jetzt als App für Android-Geräte

    Unter dem Namen GrünZeit bieten die Verbraucherzentralen ab sofort den beliebten Saisonkalender für Obst und Gemüse als App für Android basierte Geräte an. Die elektronische Einkaufshilfe zeigt auf einen Blick, wann Erdbeeren, Kopfsalat, Spargel & Co. hierzulande im ...
  • Aus für den Widerrufsjoker! Oder doch nicht?

    Verbraucherzentrale Sachsen prüft mehr als 3200 Widerrufsbelehrungen von Baudarlehen

    Das war’s mit dem ewigen Widerrufsrecht für Altverträge aus der Zeit vom 01.September 2002 bis 10.Juni 2010. Seit Anfang 2014 hat die Verbraucherzentrale Sachsen von mehr als 3.200 Baudarlehensverträgen die Widerrufsbelehrungen geprüft. Das Resultat: In rund 75 Prozent ...
  • Nach 20 Jahren: Recht auf Girokonto wird am 19. Juni endlich eingeführt

    Fragen stellen und Erfahrungen den Verbraucherschützern melden

    Ein Leben ohne eigenes Girokonto gehört für Frau S. aus Leipzig zum Alltag. Sie, die ehemalige Selbstständige, zwischenzeitlich aber arbeitslose Schuldnerin mit einigen Pfändungen, wollte kein Kreditinstitut zur Kundin haben. Ihre Notlösung besteht darin, das Konto ihres ...
  • Bankenentgelt der Sparda-Bank zu hoch

    Verbraucherzentrale Sachsen erringt Sieg für Kunden

    Hat ein Konto zu wenig Guthaben, können Banken und Kreditinstitute Lastschriften ablehnen. Darüber müssen sie die Kunden informieren und dürfen für diesen Service ein Entgelt verlangen. Dieses muss allerdings angemessen und an den tatsächlichen Kosten ausgerichtet ...
  • Bankenkonkurrenz: Die jungen Wilden kommen

    Angebote alternativer Finanzdienstleister haben für Verbraucher noch so manchen Haken

    Mit neuen Ideen mischen seit einiger Zeit junge Unternehmen, sogenannte Fintech, die Bankenbranche auf. Dies kann sich zum Vorteil für Verbraucherinnen und Verbraucher entwickeln – muss es aber nicht. Das zeigt ein aktuelles Beispiel: Die NUMBER 26 GmbH mit Sitz in Berlin, die mit der ...
  • Läuft wie geschmiert? Von wegen!

    Verbraucherzentrale Sachsen nimmt "Gelenknahrung" für Senioren unter die Lupe

    Früher oder später knirscht es hier und knackt es da. Viele Gelenke verschleißen je nach Veranlagung und Belastung im Lauf des Lebens. Mit Nahrungsergänzungsmitteln, die die Regeneration, Bewahrung oder gar Bildung von Knochenknorpel versprechen, lässt sich daher ...