Claude Monet: Master of Colors and Lights

14.06.2024 bis 16.06.2024, 10.00 bis 18.00 Uhr - Kunstkraftwerk in Leipzig
Teresa Balestrieri © Kunstkraftwerk Leipzig
Teresa Balestrieri © Kunstkraftwerk Leipzig

Er gilt als Namensgeber des Impressionismus in der Malerei: Claude Monet. Mit der neuen Ausstellung „Claude Monet: Master of Colors and Lights“ ab 8. Februar setzt das Kunstkraftwerk sein Werk und Wirken vielfältig und atemberaubend in Szene. Seine Kunst wird auf dem alten Fabrikgelände in immersiven Multimedia-Shows, Installationen und Räumen auf verspielte kreative Art interpretiert und mitunter auf die Spitze getrieben.

Claude Monet, geboren am 14. November 1840 in Paris und gestorben am 5. Dezember 1926 in Giverny, begann Ende der 1860er Jahre, impressionistische Bilder zu malen. Sein Werk „Impression, Sonnenaufgang“ – eine Hafenansicht von Le Havre – gab der Bewegung der Impressionisten ihren Namen. Impressionisten verließen die Ateliers, malten in der Natur und versuchten dort, Momente einzufangen. Claude Monet hat das Neue und Intensive am Impressionismus am besten auf den Punkt gebracht: „Für mich existiert eine Landschaft niemals an und für sich, denn ihre Erscheinung verändert sich mit jedem Augenblick. Sie wird lebendig durch ihre Umgebung, die Luft und das Licht, die sich ständig verändern.“ Eines der wesentlichen Merkmale impressionistischer Bilder ist denn auch der getupfte Malduktus, der flüchtige Lichtmomente einfängt.

Mit der immersiven Ausstellung „Claude Monet – Master of Colors and Lights“ folgt das Kunstkraftwerk den beiden Hauptelementen des Impressionismus: Farbe und Licht. Nach einer kleinen Übersicht auf vier großen Monitoren im Foyer zum Künstler und seinem Leben empfängt The FAKE Factory in der Maschinenhalle das Publikum mit der zentralen großen immersiven Multimedia-Show. Sie ist der erste Schritt eines Parcours, der von der großen Halle über die Kesselhalle und erstmals durch den gesamten Kellerkomplex des Gebäudes bis zurück zum Shop und Café führt. In 90 Minuten wird dem Publikum darin viel Überraschendem begegnen.

„Claude Monet – Master of Colors and Lights“ ist wie keine Kunstkraftwerk-Ausstellung zuvor eine inspirierende und höchst kreative Abenteuerreise durch die Welt eines Künstlers und einer Kunstform. So wie der Impressionismus eine neue Ära in der Malerei begründete, beschreitet die Show einen neuen Weg im Einsatz von digitalen Technologien wie 360-Grad-Projektionen, Licht und interaktiven Installationen bis hin zur künstlich erzeugten Dreidimensionalität. Dabei ist selbst der Caféteria- und Shop-Bereich Teil des digitalen Parcours.

8. Februar 2024 bis Juni 2024
Dauer des Rundgangs: ca. 90 Minuten

Öffnungszeiten
Donnerstag bis Sonntag und Feiertage 10 bis 18 Uhr

Ticketonline:https://shop.kunstkraftwerk-leipzig.com/aktuell/

www.kunstkraftwerk-leipzig.com/de/ausstellungen/claude-monet


Kunstkraftwerk
04179 Leipzig Saalfelder Straße 8b

Weitere Termine dieser Veranstaltung