Hegenbarth-Stipendiatinnen 2022: Nari Jo und Taemen Jung

10.02.2023 bis 02.04.2023 - Städtische Galerie Dresden (Projektraum »Neue Galerie«) in Dresden
Nari Jo, Cute - 10, 2021 Unikat, Foto: Victoria Fielonvi
Nari Jo, Cute - 10, 2021 Unikat, Foto: Victoria Fielonvi

Seit 2012 vergibt die Dresdner Stiftung Kunst & Kultur der Ostsächsischen Sparkasse Dresden gemeinsam mit dem Programm »Deutschlandstipendium« jährlich zwei Projektstipendien für herausragende Meisterschülerinnen und Meisterschüler der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Im Februar 2023 ist es wieder soweit und zwei neue Stipendien werden vergeben.

Die beiden Stipendiatinnen des Jahres 2021/22 Nari Jo und Taemen Jung stellen ab Februar in unserem Projektraum aus. Nari Jo (geb. 1988 in Gimie in Südkorea) ist Malerin und Meisterschülerin bei Prof. Christian Sery. Taemen Jung (geb. 1988 in Gyeongsangnam-do, Südkorea) arbeitet skulptural und auch mit dem Medium Film. Sie ist Meisterschülerin bei Prof. Nevin Aladağ.

Eröffnung: DO 09.02., 19.00 Uhr

Öffnungszeiten
Di – So, Feiertage: 10 – 18 Uhr
Fr: 10 – 19 Uhr
Mo: geschlossen

Eintritt: 5 Euro / ermäßigt 4 Euro (freitags ab 12 Uhr Eintritt frei, außer feiertags)

www.museen-dresden.de/


Tickets
online kaufen
Hotel
in der Nähe buchen
Städtische Galerie Dresden (Projektraum »Neue Galerie«)
01067 Dresden Wilsdruffer Str. 2
(Eingang Landhausstraße)