JÜRGEN WENZEL - Malerei und Zeichnung

27.01.2023 bis 10.04.2023 - Leonhardi-Museum in Dresden

Jürgen Wenzel wurde 1950 in Annaberg (Erzgebirge) geboren, lernte in Meißen Porzellanmaler und arbeitete dort selbst bis 1975. Von 1975 - 80 studierte er an der HfBK Dresden; seither lebt und arbeitet er hier.

Wenzel wurde früh als außergewöhnlicher Maler, besonders mit seinen Schlachthausbildern, überregional bekannt; 1988 war er einer von nur 13 "Malern aus der DDR" bei der Ausstellung "Zeitvergleich" in (West)Berlin. Gemeinsam mit Bernd Hahn, Andreas Küchler und Anton Paul Kammerer gründete und betrieb er zudem die Werkstattgemeinschaft "B53".

Wir zeigen jüngste Gemälde des Künstlers sowie ausgewählte Zeichnungen. Der Katalog wird sich wesentlich den Selbstbildnissen Jürgen Wenzels widmen.

Eröffnung: FR 27.01., 20.00 Uhr

Öffnungszeiten: Di - Fr von 14 bis 18 Uhr, Sa und So von 10 bis 18 Uhr
Eintritt: 4 Euro / ermäßigt 2,50 Euro (freitags ab 14 Uhr Eintritt frei, außer feiertags)

www.leonhardi-museum.de/


Tickets
online kaufen
Hotel
in der Nähe buchen
Leonhardi-Museum
01326 Dresden Grundstraße 26