Neujahrsdampf nach Dresden und Radebeul

Sa, 07.01.2023, 08:00 Uhr - 19:00 Uhr - Hauptbahnhof Chemnitz in Chemnitz

Fahrtroute: Chemnitz – Döbeln – Nossen – Meißen – Radebeul – Dresden – Freiberg – Chemnitz

Zustiege: Chemnitz Hbf.

Bespannung: 50 3648

Das Sächsische Eisenbahnmuseum fährt den ersten Dampfsonderzug des Jahres durch Sachsen. Unser Museumszug mit 50 3648 bringt Sie nach Radebeul und Dresden.

In Chemnitz Hbf. beginnend, befährt unsere dampflokbespannter Sonderzug die Bahnstrecke Richtung Riesa. Vorbei an Mittweida überqueren wir die Bankrottmeile, wo das Zschopautal mit mehreren Brücken überquert wird. In Döbeln schwenken wir auf die Bahnstrecke Richtung Meißen und fahren über Nossen und dann entlang der Triebisch bis zu unserem Ziel, Radebeul.

Dort haben Sie die Wahl dem Schloß Wackerbarth einen Besuch abzustatten und an einer Weinverkostung teilzunehmen. Zubuchbare Ausflüge werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Alternativ können Sie auch im Zug bis zum Bahnhof Dresden Neustadt verbleiben. Von hier aus haben Sie die Möglichkeit auf eigene Faust die Stadt zu erkunden oder auch einen Spaziergang an der Elbe zu unternehmen.

Die Rückfahrt verläuft dann über die kurvenreiche Sachsen-Franken-Magistrale bis Freiberg. Dabei erklimmt unsere Lokomotive 50 3648-8 die Tharandter Rampe. Kurz vor Flöha haben Sie dann die Möglichkeit, während der Fahrt über das idyllische Flöhatal, den Blick auf das alte Hetzdorfer Viadukt, eine große Ziegelbrücke, schweifen zu lassen, bevor die Fahrt am Abend wieder in Chemnitz endet.

Fahrpreise: Erwachsener: 65,00 € / Kind: 30,00 € / Familie: 160,00 €

www.sem-chemnitz.de/events/kategorie/termine/


Tickets
online kaufen
Hotel
in der Nähe buchen
Hauptbahnhof Chemnitz
09111 Chemnitz Bahnhofstraße 1